Stadt Bayreuth

IM FOKUS

25.07.2011

100. Bayreuther Festspiele mit “Tannhäuser” eröffnet

FestspielhausDie 100. Spielzeit der Bayreuther Festspiele ist mit einer Neuinszenierung von Richard Wagners Oper “Tannhäuser” in der Regie von Sebastian Baumgarten eröffnet worden. Die musikalische Leitung hat Thomas Hengelbrock inne. Beide Künstler sind Bayreuth-Debütanten.

Zum Aufführungsreigen der diesjährigen Festspiele, die traditionell bis 28. August gehen, gehören außerdem “Lohengrin” in der Inszenierung von Hans Neuenfels, “Tristan und Isolde” in Regie von Christoph Marthaler, “Die Meistersinger von Nürnberg” in der Inszenierung von Katharina Wagner sowie “Parsifal” in Regie von Stefan Herheim.

Zum vierten Mal wird in diesem Jahr bei den Bayreuther Festspielen eine Wagner-Oper live unter freiem Himmel zu sehen sein. Bei der Siemens-Festspielnacht am 14. August wird die “Lohengrin”-Inszenierung von Hans Neuenfels auf dem Bayreuther Volksfestplatz sowie im Internet gezeigt. Das Public Viewing beginnt bereits am späten Vormittag mit einer Aufzeichnung der Kinderoper „Der Ring des Nibelungen“.