Stadt Bayreuth

IM FOKUS

27.02.2017

18. Bayreuther Filmfest „kontrast“

Vom 3. bis 5. März im Internationalen Jugendkulturzentrum – Sonderthema 2017: „Alles anders“

Das seit 18 Jahren existierende und inzwischen weit über die Region Bayreuth hinaus renommierte Bayreuther Kurzfilmfest „kontrast“ findet in diesem Jahr vom 3. bis 5. März 2017 im Internationalen Jugendkulturzentrum Bayreuth – DAS ZENTRUM in Bayreuth statt.

Szenenausschnitt

Vom 3. bis 5. März findet im ZENTRUM das 18. Bayreuther Kurzfilmfestival „kontrast“ statt.

„Kontrast“ hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2000 zu einer vielbeachteten Plattform für Filmemacher und Filminteressierte entwickelt, auf der man zwanglos und ohne Barrieren miteinander ins Gespräch kommen kann. Sowohl die Filmeinsendungen, als auch deren Niveau nehmen von Jahr zu Jahr zu. 441 Einsendungen (fast 100 Filme mehr, als im vergangenen Jahr!), die in über 40 Ländern produziert wurden, hat das Kontrast-Team für das Filmfest 2017 erhalten. Die Filme, die ins Programm aufgenommen wurden, kommen unter anderem aus Deutschland, Spanien, Frankreich, Österreich, Island und Dänemark, UK, Australien Belgien und Myanmar.

44 Kurzfilme aus allen Genres und Themenbereichen werden dieses Jahr im Wettbewerb gezeigt; 12 davon laufen unter dem Sonderthema „Alles anders“. Hinzu kommen die „Die langen Kurzen“ (Kurzfilme mit einer Länge zwischen 22 und 30 Minuten in Filmblock 9), die auf Grund ihrer Länge leider nicht in den Wettbewerb aufgenommen wurden.

Für den Wettbewerb um den Sparkassen-Filmpreis (Publikumspreis), den TMT-Sonderpreis zum Sonderthema (Jurypreis) sowie den „Knax-Kinderfilmpreis“ bewerben sich Filmemacher aus ganz Europa, die teilweise auch persönlich beim Festival anwesend sind. Zum Rahmenprogramm gehören neben einem Seminar zu einem filmspezifischen Thema die Filmfestparty mit Preisverleihung sowie das Mittagessen für Klein und Groß am Sonntag.

Rahmenprogramm

Das Foyer ist während des Festivals als Bistro und Bar zugänglich, lädt zum Austausch zwischen Filmemachern und Publikum ein und dient als Partylocation für unsere Filmparty am Samstag, bei der die Verleihung des Publikums- und Sonderpreises stattfindet.

  • Seminar am Samstag
    Am Samstag um 16 Uhr findet wieder ein Seminar (Eintritt frei) statt. Es hat den Titel „Der Joker als Filmstar: Warum hat das Böse seine Fans?“ Das Seminar wird von Herbert Heinzelmann geleitet.
  • Kunst bei Kontrast – ODDITY – zugekorkt durchs Leben
    Der Moderator des Festivals Wolfgang Rieß und Thomas Kluck zeigen eine audiovisuelle Installation. Ort: Foyer • Kostenlos
  • „kontrast“ Filmfestparty
    Am Samstag ab ca. 23.30 Uhr findet die „kontrast“ Filmfestparty mit der Verleihung des Sparkassen Publikumspreises und des TMT Sonderpreises der Jury statt.

Kinderfilmblock

Der erste Kinderfilmblock (Block 7) richtet sich überwiegend an die jüngsten Zuschauer.
Im zweiten Kinderfilmblock (Block 8) werden Filme für etwas ältere Kinder gezeigt.
Es können jedoch Kinder jeder Altersgruppe beide Blöcke ohne Einschränkungen besuchen. Der Gewinner des „Knax-Kinderfilmpreis“ (gesponsert vom KNAX Club der Sparkasse Bayreuth) wird über Applaus ermittelt.

Externe Veranstaltung „kontrast zu Gast“

Ein speziell für Sübkültür zusammengestelltes Arrangement von etwa 90 Minuten anspruchsvoller und besonderer Filme. Zu sehen am 28.02.2017, um 20:00 Uhr, in der Sübkültür (im Forum Phoinix, Kämmereigasse 9 1/2, Bayreuth). Über Applaus wird anschließend der Gewinner des „Gülden Glöbe“ ermittelt, der mit 100 € dotiert ist.

Serviceinformationen

Eintrittspreise (normal/ermäßigt):
Einzelkarte         6,- € / 4,- €
Viererkarte        18,- € / 12,- €

Das Seminar, die alljährliche Filmparty am Samstagabend ab 23.30 Uhr und die ebenfalls wieder angebotene Kinderbetreuung sind eintrittsfrei.

(Quelle: Filmfest kontrast)