Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

21.09.2015

27 Nachwuchskräfte für die Stadt Bayreuth

Insgesamt 27 Nachwuchskräfte machen bei der Stadt Bayreuth seit 1. September bezeihungsweise ab 1. Oktober 2015 die ersten Schritte in Richtung Zukunft.

Sieben Auszubildende in den Bereichen Verwaltung, Medien und Informationsdienste, Garten- und Landschaftsbau, Abwassertechnik sowie Kreislauf- und Abfallwirtschaft beginnen ihren beruflichen Werdegang. Außerdem zählen drei Verwaltungssekretäranwärter/innen und ab 1. Oktober 2015 vier Verwaltungsinspektoranwärter/innen zum neuen Beamtennachwuchs der Stadt. Fünf Berufs- bzw. Vorpraktikanten für den Beruf des Erziehers/der Erzieherin und zwei Semesterpraktikanten fangen ebenso an ihrem neuen Arbeitsplatz an. Zudem absolvieren in diesem Jahr je drei junge Menschen ein Freiwilliges Soziales Jahr beziehungsweise den Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Bayreuth.

478 Auszubildene Stadt Bayreuth.klein

27 Nachwuchskräfte der Stadt Bayreuth starten in diesen Tagen ins Berufsleben. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe (links) begrüßte sie gemeinsam mit Personalreferent Stadtdirektor Ulrich Pfeifer (3. von links) vor dem Rathaus.

Die Bewerberzahl ist in diesem Jahr insgesamt rückläufig. Trotzdem konnten aus den 138 Bewerbungen für die reinen Ausbildungsberufe qualifizierte Nachwuchskräfte gefunden werden.

Von den Auszubildenden, die in diesem Jahr ihre Abschlussprüfung erfolgreich bestanden haben, wurden alle übernommen. Somit gehören seit diesem Jahr zwei Verwaltungsfachangestellte, je ein Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste beziehungsweise Abwassertechnik und ein Bauzeichner Tiefbau zum Mitarbeiterteam der Stadt Bayreuth. Außerdem werden nach bestandener Abschlussprüfung alle vier Nachwuchskräfte für den Einstieg in die dritte, beziehungsweise zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen im nichttechnischen Verwaltungsdienst übernommen.