Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.09.2016

281 Freikarten für Bedürftige und Flüchtlinge

Am Sonntag, 25. September, finden die Eröffnungsfeiern für die diesjährigen Interkulturellen Wochen mit anschließender Einweihung eines „Baums der Integration“ (11 Uhr) und das Kinderfest des Stadt- und Kreisjugendrings Bayreuth (9 bis 18 Uhr) auf dem Gelände der Landesgartenschau statt. Damit auch Bedürftige und Flüchtlinge an diesen Veranstaltungen teilnehmen können, haben die Firma Tennet, der Kiwanis-Club Bayreuth e.V., der Rotary-Club Bayreuth e.V., Soroptimist International Club Bayreuth e.V., Pfarrer Martin Kleineidam und die Landesgartenschau GmbH Eintrittskarten für die Landesgartenschau gespendet.

494-spendenuebergabe-lgs-karten

Freuen sich über die Spenden (von links): Stellvertretender Leiter des städtischen Amtes für Kinder, Jugend, Familie und Integration Peter Krodel, Jörg Lichtenegger vom Rotary-Club Bayreuth e.V., Ulrich Meyer zu Helligen, Geschäftsführer der Landesgartenschau Bayreuth GmbH, Markus Lieberknecht von der Firma Tennet, Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, Pfarrer Martin Kleineidam, Petra Nölkel vom Deutschen Familienverband, Ina Besser-Eichler und Renate Großmann von Soroptimist International Club e.V.

Insgesamt 281 solcher Freikarten im Wert von 3.372 Euro kamen dabei zusammen. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe hat jetzt die Freikarten im Neuen Rathaus persönlich in Empfang genommen und sich für das großzügige Engagement bedankt. Die Karten werden derzeit über den Deutschen Familienverband im Rahmen des Projekts „Kunst und Kultur für alle in Bayreuth“ verteilt. Wer Bedarf an Freikarten hat, kann sich gerne an den Deutschen Familienverband in Bayreuth, Vorsitzende Petra Nölkel, Telefon 0921 16862107, Fax 0921 16832097, E-Mail: bayreuth@dfv-bayern.de, wenden.