Stadt Bayreuth

11.03.2016

Zu Gast bei der W. MARKGRAF GmbH & Co KG

Am Montag, 29.02.2016 besuchte Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe in Begleitung von Vertretern der Stadtratsfraktionen und der Stadtverwaltung die Firmenzentrale der W. MARKGRAF GmbH & Co KG in Bayreuth. Die Firma Markgraf ist eines der größten Bauunternehmen für Hoch- und Tiefbau in Oberfranken und hat mit dem Neubau in der Dieselstraße ein deutliches Bekenntnis zum Standort Bayreuth, zur Region und ein klares Signal für die Arbeitsplätze vor Ort gesetzt. Der Besuch war auch Ausdruck der Wertschätzung und gab allen die Möglichkeit sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen.

Geschäftsführer Winfried Praller begrüßte gemeinsam mit Thomas Löw und Liborius Gräßmann die Gäste sowie die Vertreter von MARKGRAF. Anschließend stellte Susanna Merkl anhand einer Präsentation den Gästen das Unternehmen vor. Man kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, seit den 1970er Jahren hat das Bauunternehmen seinen Hauptsitz in der Stadt Bayreuth und ist als Generalbauunternehmer vor allem in Deutschland, aber auch auf dem Europäischen Markt tätig.

MarkgrafOBBesuch

Oberbürgermeisterin Merk-Erbe sowie deren Begleiter zeigten sich beeindruckt von der Leistungskraft von MARKGRAF und würdigten den Erfolg des Unternehmens, aber auch das Engagement der Rainer Markgraf Stiftung. Das Stiftungsziel, die Förderung der leistungsbereiten Jugend in der Oberpfalz und in Oberfranken und das Bemühen Fachkräfte hier zu binden, ist von hoher Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung der Region.

Ein anschließender informativer Dialog und ein Rundgang durch die Räume des neuen Bürogebäudes rundeten den Besuch bei MARKGRAF ab. Die zügige Fertigstellung des Gebäudes im eng gesetzten Zeitplan – Grundsteinlegung war im Juli 2014, ist eines der Qualitätsmerkmale der Projekte der W. MARKGRAF GmbH & Co KG, das man auch den Geschäftspartnern bietet.