Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.09.2016

447.570 Euro für den Breitbandausbau im Bayreuther Stadtgebiet

Bei seinem Besuch in der Stadt Bayreuth hatte Finanz- und Heimatminister Markus Söder einen Förderbescheid für den Breitbandausbau im Stadtgebiet im Gepäck. Demnach stellt der Freistaat 447.570 Euro für den Breitbandausbau in Destuben, Thiergarten, Bärenleite und Rödensdorf zur Verfügung. „Mit der zunehmenden Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft steigt der Bedarf an leistungsfähigen Internet-Anschlüssen. Schnelles Internet, moderne TV- und Telefoniedienste werden immer bedeutsamer für die Unternehmen wie auch für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bayreuth“, zeigt sich Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe erfreut über den Zuwendungsbescheid. Eine hochleistungsfähige Breitbandversorgung werde immer stärker zum zentralen Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit einer Kommune. Mit dem aktuellen Breitbandförderprogramm habe die Bayerische Staatsregierung den Rahmen geschaffen, um die digitale Infrastruktur im Freistaat mit dem Bedarf von Wirtschaft und Gesellschaft in Einklang zu bringen, so Merk-Erbe.