Stadt Bayreuth

24.09.2012

5. Bayerischer Werkstoffabend

Interdisziplinäre Zusammenarbeit zur Erfoschung nano- und mesoskopischen Strukturen
Strukturen, deutlich größer als Atome und gleichzeitig zu klein, um sie mit bloßem Auge zu erkennen, sind das Gebiet mit dem sich die Kolloid- und Grenzflächenforschung befasst. Diese nano- und mesoskopischen Strukturen charakterisieren vielfältigen Anwendungen, von Lacken und Farben über Waschmittel bis hin zu pharmazeutischen Produkten. Die Erforschung dieser Strukturen erfordert eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Chemie, Physik und Biologie oder auch der Medizin.Eierstiele der Florfliege

Einen Einblick in diese Kooperationen und deren, auch industrierelevanten Ergebnisse, bietet der

5. Bayerische Werkstoffabend
Kolloide und Grenzflächen – Materialforschung
am 14. November 2012 im Zentrum für Kolloide und Grenzflächen in Bayreuth.

In diesem interdisziplinären Zentrum arbeiten Spitzenforscher der verschiedensten Fachbereiche zusammen und bündeln ihre Kompetenzen sowohl für die Grundlagenforschung als auch für industrienahe und anwendungsbezogene Aufgabenstellungen.

Unter dem Motto “Kolloide und Grenzflächen – Materialforschung” stellt Prof. Andreas Fery das Konzept des BZKG vor und zeigt welche Möglichkeiten die Kolloid- und Grenzflächenforschung für die Entwicklung neuer Materialien bietet. Prof. Thomas Scheibel präsentiert die neusten Erkenntnisse aus dem Bereich der Biomimetik, hin zu neuen Faserwerkstoffen. Nanocomposite und deren Erforschung und Anwendung werden von Prof. Stephan Förster vorgestellt. Laboratorien und Einrichtungen des BZKG stehen im Anschluss für einen Einblick offen.

Mit dem Bayerischen Werkstoffabend bietet der Cluster Neue Werkstoffe eine innovative Plattform für die materialbezogene Forschung in Bayern und macht die Forschungskompetenzen für die Industrie sichtbar.

Weitere Informationen können Sie dem Progamm entnehmen bzw. finden Sie auf den Seiten von Bayern Innonativ.
Anmeldschluss ist der 7. November, Anmeldungen sind unter diesem Link möglich.