Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

08.05.2007

50 Jahre British American Tobacco in Bayreuth

Tabakvorbereitung 1957Eine wirklich sehenswerte Fotoausstellung über die jüngere Industriegeschichte der Stadt Bayreuth ist bis zum 27. Juni in der Ausstellungshalle des Neuen Rathauses zu sehen: Dokumentiert wird mit Aufnahmen aus dem Archiv von Bürgermeister Bernd Mayer die Ansiedlung und Entwicklung des inzwischen größten und modernsten Werkes der BAT in Europa.

Dieses wurde 1957 im damals neu entstandenen Industriegebiet von St. Georgen errichtet und symbolisiert zusammen mit der Grundig-Ansiedlung das “spezifische Bayreuther Wirtschaftswunder” (Bernd Mayer). Noch im gleichen Jahr begann die Produktion der Marke “Orienta” mit 233 Mitarbeitern. Der erste Erweiterungsbau wurde 1959 in Betrieb genommen, um der gestiegenen Nachfrage nach der “HB” gerecht zu werden. 1996 wurde dem Bayreuther BAT-Werk auch das Forschungs- und Technologiezentrum angegliedert. Mit über 1.200 Beschäftigten ist das BAT-Werk das Flaggschiff der Bayreuther Industrie und der größte privatwirtschaftliche Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Bayreuth.

Der Eintritt ist frei.

Ausstellungshalle des Neuen Rathauses
Luitpoldplatz 13, 95444 Bayreuth
Öffnungszeiten: Mo. – Do.:  9 – 17 Uhr;  Fr.: 9 – 15 Uhr