Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

06.06.2017

A9: Anschlussstelle Bayreuth-Süd wegen Sanierungsarbeiten gesperrt

Arbeiten beginnen am Freitag, 9. Juni – Anschlussstelle in Fahrtrichtung Berlin gesperrt

Wie die Autobahndirektion Nordbayern mitteilt, beginnen am Freitag, 9. Juni, die Sanierungsarbeiten an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd in Fahrtrichtung Berlin. Für die Durchführung der Arbeiten ist eine Sperrung der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Berlin erforderlich.

Im Zuge der bereits begonnenen Fahrbahnerneuerung auf der A9 zwischen den Anschlussstellen Bayreuth–Nord und Trockau erfolgt die Sperrung der Anschlussstelle Bayreuth-Süd in Fahrtrichtung Berlin. Diese beginnt am Freitag, 9. Juni, um 6 Uhr, und endet voraussichtlich am Mittwoch, 14. Juni, um 6 Uhr.

In dieser Zeit wird die Asphaltdeckschicht und die Markierung in der Anschlussstelle und die Asphaltdeckschicht auf der Hauptfahrbahn der A9 auf Höhe der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Berlin erneuert.

Entgegen der ursprünglichen Ankündigung die Anschlussstelle für zehn Tage zu sperren, wird die Sperrung nur fünf Tage und eine Nacht andauern. In die Arbeitszeit mit einbezogen wird das komplette, in diesem Zeitraum liegende Wochenende.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten auf die jeweils benachbarten Anschlussstellen auszuweichen und die Umleitungsempfehlungen vor Ort zu beachten.

(Quelle: Autobahndirektion Nordbayern, Dienststelle Bayreuth)