Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

28.07.2009

Abwechslung für Bayreuths Kids

Stadtjugendamt hat für die Ferienzeit tolles Programm zusammengestellt

Das Stadtjugendamt hat für die Ferienwochen ein interessantes und erlebnisreiches Sommerferienprogramm für Mädchen und Jungs im Alter von sechs bis 16 Jahren zusammengestellt. Die Programmhefte sind beim Stadtjugendamt im Rathaus II, Dr. Franz-Straße, bei den Bürgerdiensten im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, und im Rathaus II sowie an Bayreuths Schulen erhältlich. Der erste Anmeldetermin ist zwar schon vorbei, für Spätentschlossene bietet das Stadtjugendamt aber am Montag, 17. August, einen weiteren Nachmeldetermin an.  

Das Sommerferienprogramm umfasst 132 Einzelangebote aus den Rubriken Abenteuerlager, Erlebnistage, Führungen, Hobbykurse, Sportkurse und Tagesfahrten. Wen zum Beispiel die Reiselust packt, der hat die Wahl zwischen vier Abenteuerlagern. Neben der „Sommerfreizeit mit der Bergwacht“ und einer „Schnupperwoche Segelfliegen“ sind eine „Ponyfreizeit“ und ein „Kinderklettercamp“ neu dabei.

Schminkspaß bei

Daneben stehen viele interessante Erlebnistage rund um das Thema Natur und Kunst zur Auswahl. Neu in dieser Kategorie sind die Angebote „Auf den Spuren von Robin Hood“, „Barfuss zu den Feen und Zwergen“, „Das Leben der Biene“, „Luchs-Frosch-Bär: Naturplanspiele“, „Merlin und das magische Amulett“ und „Möbel bauen aus Wildholz“.

Im Rahmen von Themenführungen werden verschiedene Bayreuther Einrichtungen wie die Polizei, die Kinderklinik, das Festspielhaus oder das Rathaus besucht. Dabei kann man auch mal einen Blick hinter die Kulissen wagen. Und wer die Ferien kreativ verbringen möchte, dem stehen verschiedenste attraktive Hobbykurse zu den Themen Basteln, Backen und Kochen, Zaubern oder Theaterspiel zur Verfügung. Neu in dieser Kategorie ist der Kurs „Aufbau einer Legostadt“.

Ein fester Bestandteil des Sommerferienprogramms sind einmal mehr die Sportkurse – vom Badminton über Basketball, Schwimmen, Reiten oder Tanzen bis Tennis. Neu werden diesmal Billard-Workshops, ein Klettertag in der Fränkischen Schweiz, eine Klettersteigtour und ein Kurs zum Rollkunstlauf angeboten.

Tagesausflüge

Ebenfalls im Programm sind fünf Tagesausflüge, zwei davon in Zusammenarbeit mit dem Familienentlastenden Dienst des Diakonisches Werkes. Für die Fahrt nach Schloss Thurn und in den Playmobil-Funpark stehen für behinderte Kinder betreute Plätze zur Verfügung. Neben der Fahrt in die Münchner Allianz-Arena und in den Klettergarten Pottenstein wird neu ein Ausflug in den Leipziger Zoo angeboten.

Nachmeldetermin am 17. August

Der erste Anmeldetermin fürs Sommerferienprogramm ist zwar schon vorbei, für Spätentschlossene bietet das Stadtjugendamt aber am Montag, 17. August von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, einen Nachmeldetermin an.

Neben der ganzen Kursvielfalt des Sommerferienprogramms finden sich im Programmheft auch Infos zu den Bayreuther Jugendeinrichtungen und Spielplätzen mit den jeweiligen Öffnungszeiten während der Sommerferien. Und in der Rubrik „Kultur und mehr…“ sind Kultureinrichtungen und Museen aufgelistet, die während der Ferien besucht werden können.

Titel des SommerferienprogrammsOB Dr. Hohl eröffnet „Mini-Bayreuth“ am 10. August

Eröffnet wird das Sommerferienprogramm in der Kinderspielstadt „Mini-Bayreuth“ am Montag, 10. August, um 9.30 Uhr, auf dem Gelände des Sportclubs Kreuz von Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl. Bei der Eröffnungsveranstaltung wird es eine lustige Mitmachaktion geben.

Vom 10. bis 14. August ist die Kinderspielstadt „Mini-Bayreuth“ dann montags von 9.30 Uhr bis 16 Uhr und dienstags bis freitags von 10 bis 16 Uhr für Kinder im Schulalter geöffnet. Dort wird dann zum Beispiel über eine Wasserrutsche geschlittert, gebastelt, gesägt, gemalt oder für das Kinderparlament kandidiert.

Weitere Informationen gibt’s im Programmheft oder beim Stadtjugendamt unter den Telefonnummern (09 21) 25 13 43, 25 14 00 und 25 12 51.

 Das Sommerferienprogramm 2009 zum Download