Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.11.2015

agilis-Züge werben für Landesgartenschau Bayreuth

Ein Regio-Shuttle der agilis Verkehrsgesellschaft wirbt ab sofort für die Landesgartenschau 2016 in Bayreuth. Der Zug im Corporate Design der Landesgartenschau entstand in enger Zusammenarbeit zwischen den Veranstaltern der Landesgartenschau und dem regionalen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Als Botschafter der Landesgartenschau wird er mit dem Namen „Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth“ bis Oktober 2016 in ganz Oberfranken und bis nach Weiden unterwegs sein. Ein weiterer Zug vom Typ Coradia Continental aus dem zweiten agilis-Netz rund um Regensburg wird in den kommenden Monaten entlang der Donau für die Landesgartenschau werben.

LGS-Agilis-Zug-4

Begrüßen den agilis-Landesgartenschau-Zug am Hauptbahnhof (von rechts): OB Brigitte Merk-Erbe, LGS-Maskottchen Glotzaugengerch und Dietmar Knerr.

Bei der Einfahrt am Freitag, 20. November, um 13:59 Uhr, auf Gleis 5 des Bayreuther Hauptbahnhofs hießen agilis-Geschäftsführer Dietmar Knerr, die Bayreuther Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe sowie weitere geladene Gäste den in frisch-fröhlichen Farben leuchtenden Zug willkommen. Dieser wird nun im gesamten agilis-Netz Nord und sehr oft auch im Bayreuther Hauptbahnhof zu sehen sein.

Bayreuth zentraler Knotenpunkt innerhab des agilis-Netzes

Dietmar Knerr, kaufmännischer Geschäftsführer der agilis: „In den fast fünf Jahren, die wir nun als regionales Eisenbahnunternehmen in ganz Oberfranken unterwegs sind, haben sich gute Kontakte und ein treuer Stamm an Fahrgästen entwickelt. Bayreuth ist ein zentrales Ziel und Knotenpunkt innerhalb unseres Netzes – um zur Schule oder zur Arbeit zu kommen, zum Shoppen oder um die vielfältigen kulturellen Möglichkeiten hier in der Festspielstadt wahrzunehmen. Wir freuen uns darauf, dass mit der Landesgartenschau nächstes Jahr ein so außergewöhnliches Veranstaltungs-Highlight hinzukommt, das viele zusätzliche Fahrgäste nach Bayreuth ziehen wird und rufen gerne dazu auf, diese tolle Gartenschau zu besuchen. Der Landesgartenschau-Zug möge allzeit gute Fahrt haben!“

OB Merk-Erbe: „Ein besonderes Ereignis für die Stadt“

Brigitte Merk-Erbe, Oberbürgermeisterin Stadt Bayreuth: „Ein Zug trägt nun auch den Namen ‚Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth‘. Das ist ein besonderes Ereignis für unsere Stadt, ein Paradebeispiel für unternehmerisches Engagement – und drückt die besondere Verbundenheit von agilis mit Bayreuth und ganz Oberfranken aus.“

Dagmar Voß und Ulrich Meyer zu Helligen, Geschäftsführer der Landesgartenschau 2016 GmbH: „Zwei rollende Schienen-‚Botschafter‘ machen nun in vielen Regionen Bayerns auf die im kommenden Jahr stattfindende Landesgartenschau aufmerksam. Möglich wurde das durch die wahrlich Zug-kräftige Verbindung von agilis, Stadt Bayreuth und Landesgartenschau. Für diese im besten Sinne des Wortes bewegende Zusammenarbeit bedanken wir uns sehr herzlich!“