Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

25.10.2007

Aktion “Leselatte” in der Jugendbücherei

Startschuss für die Aktions Die Jugendbücherei Bayreuth in der Münzgasse hat anlässlich des bundesweiten “Tags der Bibliotheken”, die Aktion “Leselatte” zur Förderung der Sprach- und Lesekompetenz von Kindern gestartet. In der Schulbücherei der Graserschule ist jetzt der offizielle Startschuss für die Aktion gefallen, die von der E.on-Kulturstiftung finanziell unterstützt wird. Dort wurde die erste “Leselatte” montiert.

Die Leselatte aus unverwüstlichem Kunststoff ist ein anschauliches Hilfsmittel für “messbar” wachsende Lesekompetenz: Mit ihrer Hilfe lässt sich auf der Skala von 60 bis 150 Zentimeter nicht nur die zunehmende Größe der Kinder feststellen. Zu den entsprechenden Altersangaben gibt sie Tipps, wie Eltern ihre Kinder für Bücher begeistern können. So sind Bücher für Babys noch Spielzeug. Fühl-, Holz- oder Badebücher fördern den Umgang mit dem Gegenstand Buch. Im Alter von zwei Jahren begreifen Kinder langsam kleine Szenen mit zwei oder drei Personen. Kurze und einfache Geschichten werden dann spannend. Und mit sieben Jahren steht das Lesenlernen im Vordergrund.

“Die Lesekompetenz der deutschen Kinder steht im internationalen Vergleich relativ schlecht da”, sagte Jörg Weinreich, Leiter der Stadtbibliothek Bayreuth, zum Auftakt der Aktion. Deshalb sei es notwendig, sie zu fördern. Vor allem Eltern seien hier in der Pflicht – da aber in velen Familien das lesen nicht mehr selbstverständlich sei, müsse die Stadtbibliothek auf das Problem reagieren.

Die Stadtbibliothek hat die Leselatte in vielen öffentlichen Einrichtungen, die von Eltern mit Kindern besucht werden, wie Schulen, Kindergärten und Arztpraxen, verteilt. Dort liegen auch Beihefte mit weiteren Informationen und Buchtipps aus. Wer will, kann die Leselatte in der Jugendbücherei gegen einen geringen Selbstkostenpreis auch für zuhause erwerben. Sie erinnert daran, dass Bücher das Kinderleben begleiten sollten.

Weitere Infos gibt’s auch im Internet unter www.leselatte.de