Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

13.05.2015

Am 16. Mai: Museumsnacht in Bayreuth

Tickets sind bei der Tourist-Information und der Theaterkasse sowie bei allen beteiligten Museen zu haben

Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Bayreuth zur beliebten Bayreuther Museumsnacht ein: Am Abend und in der Nacht des 16. Mai, von 20 Uhr abends bis 1 Uhr früh, stehen Museen, Kirchen und andere Kulturorte interessierten Nachtschwärmern offen. Neben Sammlungen und Ausstellungen laden außergewöhnliche Programmpunkte Kinder und Erwachsene ein, auch vertraute Orte neu zu entdecken.

Ein Thema dieser Nacht ist das internationale Jahr des Lichts und der Lichttechnologie. Eine Gruppe Bayreuther Physikstudierender zeigt im Alten Schloss faszinierende Antworten auf alltägliche Fragen zum Licht. Der Verein Schoko e.V. bietet einen Rundgang auf den Spuren des jungen Wilhelm Leuschner an, im „Anderen Museum“ kann der Besucher mit Hilfe von Verlagsprospekten und Verlagsprogrammen hinter die Kulissen der Bewerbung von Büchern blicken.

Zauberhafte und stimmungsvolle Illuminationen machen den Hoheitengarten und den Ehrenhof hinter dem Neuen Schloss an diesem Abend zu einem besonderen Erlebnis- und Veranstaltungsort. Das Kunstmuseum bietet unter anderem ab 20 Uhr halbstündliche Führungen durch die Ausstellung „Georg Jakob Best“ und lockt an die Museumsbar, wo Dominik Kern und Daniel Nitt eine wilde Tour de Force durch die kabarettistische Chanson-Geschichte bieten.

Alle weiteren Orte und Programmpunkte der Museumsnacht 2015 finden sich im Programmheft, das an allen bekannten Verteilstellen im Stadtgebiet ausliegt. Es steht außerdem im Internet unter  www.museumsnacht.bayreuth.de zum Download zur Verfügung.

Tickets im Vorverkauf gibt es in allen beteiligten Museen, in der Tourist-Information, Opernstraße 22, Telefon (09 21) 885 88, und an der Theaterkasse, Opernstraße 22, Telefon (09 21) 6 90 01. Weitere Informationen über Programm und Ablauf sind im Internet unter www.museumsnacht.bayreuth.de abrufbar.