Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

04.05.2016

Stadt informiert über Sanierungspläne für die Stadthalle

Am 7. Mai nochmals zwei öffentliche Führungen mit Sachverständigen durch den gesamten Gebäudekomplex

Die Stadt Bayreuth lädt am Samstag, 7. Mai, um 10 Uhr und um 14 Uhr, nochmals zu zwei jeweils etwa zweistündigen Führungen durch die Stadthalle ein. Interessierte Teilnehmer treffen sich am Eingang des Kleines Hauses (Geißmarkt) und werden zu Gruppen von rund 30 Personen zusammengestellt. Bei den beiden Führungen werden sowohl Sachverständige der beauftragten Planungsbüros, als auch Vertreter des Stadtbaureferats die Planungen für die Stadthalle vorstellen und vor Ort den Sanierungsbedarf von Bayreuths zentraler Veranstaltungsstätte erläutern.

Die Führungen haben im Wesentlichen den schlechten baulichen Zustand und die dringend notwendige Sanierung der Gebäude des Stadthallenkomplexes zum Thema. Darüber hinaus informieren sie über die schlechten Sichtbeziehungen, die mangelhaften akustischen Verhältnisse sowie über Probleme beim Brandschutz und über die Fluchtwegsituation im Großen Haus der Stadthalle. Der Rundgang beginnt im Kleinen Haus, geht dann weiter über den Bühnenturm und die Bühne in den Keller der Stadthalle und von dort ins Große Haus. Im Foyer des 1. Obergeschosses werden die Sanierungspläne anhand von großen Plänen und Darstellungen zur Akustik vorgestellt.