Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

12.01.2006

Anmeldetermin fürs Kindergartenjahr

Eltern aufgepasst: Am Montag/Dienstag, 13./14. Februar, finden in Bayreuths Kindergärten jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr die diesjährigen einheitlichen Anmeldetermine für das Kindergartenjahr 2006/2007 statt. Auch heuer steht wieder für alle Kindergartenkinder ab dem dritten Lebensjahr ein Platz zur Verfügung. Eltern sollten sich rechtzeitig über die Vielfalt der zum Teil sehr unterschiedlichen Angebote informieren.

Am 13./14. Februar können die Eltern bei Bedarf jene Mädchen und Buben im Kindergarten ihrer Wahl anmelden, die bis zum Beginn des Kindergartenjahres am 1. September 2006 drei Jahr alt sind oder im Laufe des Kindergartenjahres 2006/2007 dieses Alter erreichen. Eine persönliche Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Es genügt also nicht, das Anmeldeformular in den Briefkasten des jeweiligen Kindergartens zu werfen.

Anmeldeformulare

Die Anmeldeformulare können an den Anmeldeterminen direkt in den Kindergärten ausgefüllt werden, ergänzend sind sie aber auch ab Montag, 30. Januar, bei den Bürgerdiensten im Neuen Rathaus, Luitpoldpatz 13, und im Rathaus II, Dr. Franz-Straße 6, erhältlich. In Bayreuth werden in insgesamt 30 Einrichtungen knapp 2000 Plätze angeboten. In diesem Zusammenhang weist das Stadtjugendamt auf die verschiedenen Betreuungsangebote hin:

Das differenzierte Angebot bietet Betreuungsplätze in integrativen Gruppen, in Einrichtungen, die nach der Montessori-Pädagogik arbeiten, in einem Waldorf-Kindergarten, in einer Waldgruppe sowie in Einrichtungen mit großer Altersmischung. Das Angebot der Kindergärten ist in allen Bayreuther Einrichtungen qualitativ hochwertig. Weiterführende Informationen zu den Kindergärten und Horten wie Öffnungszeiten, Termine, Beschreibungen der Einrichtung, pädagogische Schwerpunkte und Ziele können direkt in den Einrichtungen, im Internet unter http://www.kita-bayern.de oder im Jugendamt, telefon 09 21/25 16 47, abgerufen werden.

Besichtigungstermin frühzeitig vereinbaren

Falls Eltern eine Besichtigung eines Kindergartens wünschen, ist dies nur nach vorheriger Terminabsprache mit der jeweiligen Einrichtung möglich, um den Tagesablauf nicht zu beeinträchtigen.

Alle Anmeldungen, die im Verlauf des 13./14. Februar in einem Kindergarten eingehen, werden gleich behandelt. Es spielt also keine Rolle, ob man seinen Antrag schon am 13. oder 14. Februar abgibt. Die Stadt bittet jedoch darum, sich nur bei einem Kindergarten anzumelden. Da es durchaus möglich sein kann, dass es in dem einen oder anderen Einzugsgebiet Engpässe gibt und in anderen wiederum Plätze leer stehen, sollten die Eltern im Aufnahmeantrag unbedingt eine Ersatzeinrichtung angeben.

Die beiden Anmeldetage können auch für die Anmeldung in Kinderhorten genutzt werden. Eltern von Schülern, die im Anschluss an den Unterricht Betreuungsbedarf haben. müssen dies in den jeweiligen Einrichtungen im Stadtgebiet anzeigen, damit entsprechend geplant werden kann.

Und noch ein Hinweis: Durch Inkrafttreten des bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes ist es nun bayernweit vorgegeben, dass die Eltern für die Betreuung ihrer Kinder eine nach Stunden gestaffelte tägliche Betruungszeit und den damit verbundenen differenzierten Elternbeitrag wählen. Für weitere Fragen und Auskünfte steht das Stadtjugendamt, Telefon 09 21/25 16 47, zur Verfügung.