Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

15.10.2007

Annecy sucht Fremdsprachenassistenten

In den Grundschulen und Gymnasien von Bayreuths französischer Partnerstadt Annecy werden dringend deutschsprachige Fremdsprachenassistentinnen und Fremdsprachenassistenten gesucht. Studierende egal welcher Fachrichtung, die mindestens vier Semester hinter sich gebracht haben, können sich für den Zeitraum von Anfang Oktober 2008 bis Ende April 2009 (in den Gymnasien) beziehungsweise Jubi 2008 (in den Grundschulen) bewerben. Auf diese Möglichkeit macht das Rathaus aufmerksam. Auch für das laufende Schulahr konnten erfolgreich Bayreuther Studenten vermittelt werden.

Hintergrund des Angebots ist die Reform des Fremdsprachenunterrichts an den französischen Schulen. Diese sieht vor, dass französische Grundschüler Deutsch als erste Fremdsprache wählen können. Da in Annecy aber nicht ausreichend Lehrkräfte mit den entsprechenden Kenntnissen der deutschen Sprache verfügbar sind, greifen die Schulen auf die Hilfestellung von Fremdsprachenassistenten zurück, die die Möglichkeit haben, in den französischen Schulen zwölf Stunden pro Woche für etwa 740 Euro monatlich zu unterrichten und so erste pädagogische Erfahrungen zu sammeln.

Interessenten sollten sich möglichst bis Mitte November bewerben. Das Hauptamt der Stadt Bayreuth stellt gerne die entsprechenden Kontakte in der Partnerstadt her (Telefon 09 21/25 15 60). Weitere Informationen sind im Internet unter www.kmk-pad.org/index.php?id=55 abrufbar, wobei eine Kontaktaufnahme mit der Stadt Bayreuth emfpohlen wird. Da der Unterricht ausschließlich in deutscher Sprache stattfindet, brauchen Bewerber über keine besonders guten Französisch-Sprachkenntnisse zu verfügen. Um sich leichter einzugewöhnen und um das alltägliche Leben in Frankreich zu meistern, wäre jedoch ein Minimum an französischen Sprachkenntnissen wünschenswert..