Stadt Bayreuth

IM FOKUS

18.11.2008

Auf dem Grünen Hügel – Projekt Bayreuth 2013

Ausstellung im Steingraeber Haus

Das Festspielhaus ist einmalig, originär und ein Meilenstein in der Geschichte des Theaterbaus. Das beweist unter anderem der 2007 erschienene Bildband „Das Richard Wagner Festspielhaus Bayreuth“. Die Autoren des Buches sind der Meinung, dass die Bedeutung des Festspielhauses auch in architekturgeschichtlicher Hinsicht zu wenig vermittelt werde.

Aus diesem Grund haben sich die Macher des Buches mit der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, genauer gesagt mit dem Lehrstuhl für Baukonstruktion III unter der Leitung von Professor Vladimir Lalo Nikolic, zusammengesetzt und ein internationales studentisches Projekt auf die Beine gestellt: „Auf dem Grünen Hügel – Projekt Bayreuth 2013“. Dabei hatten die Architekturstudenten die Aufgabe, ein Dokumentations-, Forschungs- und Tagungszentrum in unmittelbarer Nähe des Festspielhauses zu entwerfen, welches den Originalbau, seine Bau- und Ideengeschichte, als Teil des Gesamtkunstwerkgedankens von Richard Wagner ganzjährig erlebbar machen soll.

Diese Entwürfe werden nun von Samstag, 22. November, 18 Uhr (Vernissage), bis zum 10. Januar im neuen Nordsaal des Steingraeber Hauses gezeigt. Es handelt sich um 13 Projekte, die jeweils auf zwei bis drei hochformatigen DIN A0-Blättern dokumentiert sind. Hinzu kommen Architekturmodelle, die vor allem für Laien eine große Anschaulichkeit besitzen.

Die Ausstellung im Steingraeber Haus hat Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und an Samstagen von 10 bis 14 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.