Stadt Bayreuth

IM FOKUS

26.05.2011

Auf geht’s zu Maisel’s Weissbierfest

Das größte Brauereifest der Region findet vom 26. bis 29. Mai mit einem attraktiven Programm statt

Kim WildeVier Tage lang verwandelt sich das Gelände der Brauerei Gebrüder Maisel an der Hindenburgstraße in Bayreuth Ende Mai in Nordbayerns größte Partylocation. Vom 26. bis 29. Mai steigt das traditionelle Maisel’s Weissbierfest, und das Programm verspricht einige Highlights: Zur Rocknacht am Samstag, 28. Mai, treten bei freiem Eintritt mit Barclay James Harvest und Kim Wilde zwei absolute Top-Acts auf.

Los geht es beim Maisel’s Weissbierfest am Donnerstag, 26. Mai, ab 18 Uhr, mit Bayreuths größter Uni-Fete und fetzigen Klängen der DJs. Als Special Guest präsentiert Buddy nicht nur seine Partyhymne “Ab in den Süden”, sondern heizt die Stimmung noch einmal so richtig an.

Cover Night

Die Hits von Westerhagen und Pink gibt es bei der Cover-Night am Freitag, 27. Mai. “Sexy” gibt es dabei ebenso zu hören, wie die aktullen Hits von Pink. Performed werden die Hits von der Westerhagen-Coverband Belmondo und der Band Pink Trouble. Beste Stimmung ist auch garantiert, wenn der Sieger des Maisel’s Cover-Contest, die Rock-Band 5 alive, auf die Bühne kommt.

Rock Classics stehen am Samstrag, 28. Mai, auf dem Programm. Barclay James Harvest feat. Les Holroyd spielen die Top-Hits aus den 1970er und 1980er Jahren: “Life ist for Living”, “Mocking Bird” oder “Hymn”. Diese Monumentalhits, mit großem Orchester arrangiert, kennt fast jeder und kann in Erinnerungen schwelgen.

Kim Wilde wird im Anschluss noch einen draufsetzen. Die englische Rockröhre feierte in den 80er Jahren mit Hits wie “America”, “Cambodia” oder “You keep me hangin’ on” einen Erfolg nach dem anderen. In den 90er Jahren wurde es still um die blonde Rockröhre, die sich dann 2003 mit einem Duett mit Nena (“Anyplace, Anywhere, Anytime”) zurückmeldete. 2006 erschien ein Album mit neuen Liedern, darunter die Erfolgsnummer “You came”. Eine erfolgreiche Europa-Tournee schloss sich an.

Als Vorgruppe heizen die Nursting Pipes bereits ab 16 Uhr den Besuchern ein. Zwischen den beiden Top-Acts präsentiert sich mit der Heinzo AG eine regionale Band, die durch die Reduzierung auf das Wesentliche einen ganz besonderen Hörgenuss bieten. Die Heinzo AG steht auch am Sonntag ab 13 Uhr noch einmal auf der Bühne.

Endspurt beim FunRun

Endspurt heißt das Motto für den Sonntag beim Maisel’s Weissbierfest. Um 10 Uhr startet der 9. Maisel’s FunRun mit einer 10-Kilometer-Strecke und einem Halbmarathon durchs Stadtgebiet. Über 2000 Teilnehmer werden auch in dieseem Jahr bei der größen Breitensportveranstaltung der Region dabei sein und ihren Spaß haben. An der Strecke sorgen nicht nur Sportbegeisterte für Motivation, sondern auch Samba-Gruppen und Spielmannszüge aus der Region. Start ist auf der Hindenburgstraße, und das Ziel ist auf dem Festgelände, wo auch der Knax-Kinder- und Bambini-Lauf stattfindet.

Am Nachmittag sorgt die Heinzo AG für Stimmung, und die Kinder können sich im Kinderland mit Clown-Rutsche, Nostalgiekarussell und Zirkus-Hüpfburg vergnügen. Zum Abschluss des Weissbierfestes heizen dann die Troglauer Buam noch einmal so richtig ein. Sie sind die Maisel’s Weisse Hausband und sorgen mit ihrer “Heavy Volxmusic” so richtig für Stimmung.

Zugang zum Festgelände ist von der Hindenburgstraße aus. Als Parkmöglichkeiten stehen das Parkhaus und die Tiefgarage des Rotmain-Centers zur Verfügung. Diese sind für das Weissbierfest von 20 Uhr bis 6 Uhr (Sonntag schon ab 9 Uhr) geöffnet. Die Parkgebühr beträgt pauschal nur 1,50 Euro.