Stadt Bayreuth

IM FOKUS

09.12.2010

Ausfall von Oswaldo Jeanty trübt Vorfreude auf Heimspiel

Am Samstag trifft der BBC Bayreuth in der Oberfrankenhalle auf die EWE Baskets aus Oldenburg

Bundesliga-Basketball in der OberfrankenhalleFast fünf Wochen haben die Fans des BBC Bayreuth seit dem letzten Heimspiel warten müssen ehe ihr Team wieder in der heimischen Oberfrankenhalle spielt. Nach dem 99:96 Erfolg über Phoenix Hagen standen drei Auswärtsspiele auf dem Programm. Am kommenden Samstag, 11. Dezember, um 19:30 Uhr, geht es vor eigenem Anhang gegen den deutschen Meister von 2009, die EWE Baskets Oldenburg. Die Vorbereitung auf das Spiel trübt der Ausfall von Osvaldo Jeanty.

Nach zuletzt zwei Niederlagen – in Ludwigsburg und in Bremerhaven – will die von Andreas Wagner trainierte Mannschaft endlich wieder einen Sieg einfahren. Dabei wird die Aufgabe gegen die EWE Baskets Oldenburg sicher keine einfache. Osvaldo Jeanty wird aller Voraussicht nach sechs bis acht Wochen pausieren müssen. „Osvaldo hat angerissene Sehnen in der Schulter und zwei angerissene Sehnen im Handgelenk. Nachdem die Verletzung nicht besser wurde haben wir ihn aus dem Training genommen. Die Genesung dauert mit Ruhe und Reha sechs bis acht Wochen, bei einer Operation würde er sechs Monate ausfallen.“ Das Trainertrio um Andreas Wagner ist derzeit auf der Suche nach einem Ersatz auf der Shooting Guard-Position.

Die letzte Partie gegen Oldenburg liegt 22 Jahre zurück

Auch beim Team aus Niedersachsen läuft es momentan nicht rund. In der Tabelle rangiert die von Predag Krunic betreute Mannschaft auf dem achten Tabellenplatz, erspielte bislang je sechs Siege und Niederlage. Zuletzt hat man in der Beko BBL drei Niederlagen am Stück hinnehmen müssen, unterlag in Hagen, Bonn und gegen Ludwigsburg. Dabei unterlagen die mit vier Siegen in die Saison gestarteten Baskets gegen Bonn (72:74) und Ludwigsburg (67:68) jeweils äußerst knapp.

Die letzte Partie gegen ein Team aus Oldenburg über 22 Jahre zurück. Am 13. Februar 1988 gewann Steiner Bayreuth – damals noch im Sportzentrum – gegen den Oldenburger TB mit 123:82. Insgesamt gab es erst vier Ligaspiele, die allesamt die Bayreuther Basketballer für sich entscheiden konnten.

Neben dem Spielbetrieb in der Beko BBL geht es für die EWE Baskets auch noch International zur Sache. Derzeit spielt man im Eurocup, wo man am Dienstag im türkischen Banvik eine 81:72 Niederlage hinnehmen musste. Nach vier absolvierten Spielen (ein Sieg) liegen die Oldenburger in ihrer Gruppe A auf dem vierten und letzten Platz.

Die EWE Baskets haben sich in der Vorwoche nochmals verstärkt. Der 32-jährige Eddie Gill (Point Guard, USA, 183 cm Ostende/Belgien),  wird wohl beim BBC sein Debüt im Dress der Niedersachsen feiern. Vor dem Spiel hat Oldenburgs Trainer Predrag Krunic nun die Qual der Wahl: Zwei der Kontingentspieler seiner Mannschaft müssen auf Grund der Quotenregelung der Beko BBL am Samstag zusehen. „Auf dem Papier ist Oldenburg der klare Favorit, auch wenn es bei ihnen momentan nicht so läuft“, weiß BBC-Trainer Andreas Wagner. „Wir wollen unsere Chance nutzen, Gas geben. Aber es wird schwer, da in unserer Rotation mit Jaivon Harris nur ein richtiger Shooting Guard steht. Andere Spieler werden ihre Chance bekommen und mehr Minuten spielen, da wir anders rotieren werden. Wir müssen zudem an unsere Leistungen aus den Spielen in Trier, Ludwigsburg und die zweite Halbzeit in Bremerhaven anknüpfen.“

Jump in der Oberfrankenhalle ist am Samstag, 11. Dezember, um 19:30 Uhr. Tickets gibt es beim Nordbayerischen Kurier (Maxstraße 58-60), an der Theaterkasse (Luitpoldplatz 9) sowie im Ticketportal des BBC unter tickets.bbc-bayreuth.de