Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

10.12.2009

Ausstellung zum 100. Geburtstag

Stadtbibliothek zeigt Arbeiten der Bayreuther Künstlerin Gerda Voith von Voithenberg

Die Stadtbibliothek Bayreuth zeigt vom 28. November bis zum 28. Januar in ihren Räumen eine Ausstellung zum 100. Geburtstag der Bayreuther Künstlerin Gerda Voith von Voithenberg. Die Vernissage findet am Samstag, 28. November, um 11 Uhr statt.

Gerda von Voithenberg wurde am 16. September 1909 in Bayreuth geboren, wo sie ihre Jugend bis zum Abitur 1928 am Gymnasium Christian-Ernestinum verbrachte. Anschließend studierte sie an der Staatschule für angewandte Kunst in München, an der Akademie für Kunstgewerbe in Dresden und an der Universität München, ehe sie 1934 das Staatsexamen für Kunsterzieher ablegte. Drei Jahre später schloss sie die Universität in Königsberg mit dem Englisch-Examen ab. Seither war sie zunächst bei Blaubeuren und dann bis Ende 1949 in Bayreuth als Lehrerin tätig. Am 28. März 2001 verstarb die Künstlerin.

Vielfältige Formen und Farben

in einer Vielfalt von Formen, Farben und kräftigem Strich wird in der Ausstellung in der Stadtbibliothek eine breite Palette stimmungsvoller, farbenfroher Motive gezeigt, die von Reise- und Landschaftsimpressionen sowie Naturinspirationen geprägt sind So finden sich harmonische, aber auch wilde Landschaften, Blumen, Traumwelten, Abstraktes und gegenständlich Greifbares in den Werken.

Stilistisch sind die Werke einer Kunstrichtung zuzuordnen, die sich aus dem Expressionismus herausgebildet haben. Gerda Voith von Voithenberg selbst hat dabei eine eigene hinausweisende Komponente entwickelt, der sie bis zum Lebensende treu geblieben ist. So lösen sich ihre Bilder häufig in formenreichen und farbigen Abstraktionen auf und vermitteln elementare Ausdruckswerte und Ursprünglichkeit.

 Hier gibt’s den Flyer zur Ausstellung als pdf zum Download

Öffnungszeiten

Die Ausstellung in der Stadtbibliothek ist zu folgenden Zeiten zu sehen: Montags von 10 bis 13 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 19 Uhr, mittwochs und freitags von 10 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr.