Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

23.08.2007

Auszeichnung für Gewog-Wohnanlagen

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewog und das Bayreuther Architekturbüro Stiefler & Seiler gehören zu den Gewinnern des vom Bayerischen Innenministerium ausgelobten Landeswettbewerbs “Neue Nachbarschaften”. Für die Gewog-Wohnanlagen in der Egerländer Straße und der Leerstraße wurden sie in der Landeshauptstadt München aus den Händen von Innenminister Dr. Günther Beckstein mit dem Bayerischen Wohnungsbaupreis 2007 ausgezeichnet.

Auf die beispielhafte Konzeption der Wohnanlagen macht ab sofort auch ein großer roter Punkt aus Porzellan an der Fassade des Gebäudes Leerstraße 6/8 aufmerksam, den Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl jetzt gemeinsam mit Vertretern der Gewog und des Architekturbüros Stiefler & Seiler angebracht hat. Das Wohnbauprojekt setzt vor allem in den Bereichen barrierefreies Wohnen und Familienfreundlichkeit neue Maßstäbe.

Unter dem Motto “Neue Nachbarschaften” wurden bei dem Landeswettbewerb Wohnanlagen gesucht, die beispielhafte Lösungen für nachbarschaftliches Planen, Bauen und Leben bieten. Bewerben konnten sich Architekturbüros zusammen mit den jeweiligen Bauherren. Die prämierten Bayreuther Wohnanlagen sollen jetzt in der Fachpresse veröffentlicht und in einer überregionalen Wanderausstellung gezeigt werden.