Stadt Bayreuth

01.06.2017

Auszeichnung „Goldene BierIdee 2017“ geht nach Bayreuth

Dass Oberfranken die größte Brauereidichte aufweist, die Vielfalt und Qualität fränkischer Biere außergewöhnlich ist, ist in der Region bekannt. Dies auch nach Außen zu tragen bedarf es ungewöhnlicher, innovativer Ideen und Strategien für eine zielgruppengerechte Vermarktung wie sie die „Goldenen BierIdee“ auszeichnet. Der Preis wird jedes Jahr vom Bayerische Brauerbund e.V. und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband e.V. an Personen und Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Präsentation bayerischer Bierspezialitäten verdient gemacht haben, vergeben – 2017 an Bayreuther Botschafter der Bierkultur!

Die Goldene Bieridee 2017 wurde im Mai an Jeff Maisel (Inhaber Brauerei Gebr. Maisel), Harald Riedl (Leiter Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt) und Daniel Burger (Betriebsleiter Liebesbier) übergeben. Die 4.500 Quadratmeter große „Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt“ mit der Gastronomie „Liebesbier“ wurde für das beste Gesamtkonzept ausgezeichnet. In „Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt“ tauchen die Besucher ein in die unvergleichliche Atmosphäre aus vier Generationen Brautradition, modernem Brauhandwerk und der Leidenschaft zu außergewöhnlichen Bierspezialitäten. Tradition trifft hier auf Innovation und Moderne. Im historischen Gebäude der Brauerei Gebr. Maisel befindet sich neben „Maisel’s Brauereimuseum“ auch die 25 hl-Kreativbrauerei „Maisel & Friends Brauwerkstatt“ und die Gastronomie „Liebesbier“. Hier sitzen die Gäste inmitten der Brauerei und können den Braumeistern bei der Arbeit zusehen und das Bier genießen, das dort gebraut wurde.

Die Gewinner der Goldenem BierIdee 2017
Bayreuther Restaurant Liebesbier

Georg Schneider, Präsident des Bayerischen Brauerbundes verwies in seiner Laudatio auf die Geschlossenheit des Konzeptes bei all ihrer Liebe zum Detail. Das in Bayreuth geboten Biererlebnis steckt voller Tradition und Herzblut, es ist mit der Vielfalt der Angebote eine Hommage fürs Bier.

Der Preis, wie auch schon der Gastronomiepreis Fizzz-Award, mit dem das „Liebesbier“ im September 2016 ausgezeichnet wurde, zeigt, dass – wie von Jeff Maisel und seinen Mitstreitern angestrebt – das traditionsreiche Brauereigelände in Bayreuth immer mehr zum Ort erlebbarer, handwerklicher Braukultur wird und trägt dazu bei, dass der Namen der Stadt Bayreuth und der Genussregion Oberfranken bei Bierliebhabern noch bekannter wird.

Wir gratulieren auf diesem Weg ganz herzlich!

Weitere Informationen zum Preis und Preisträger finden Sie hier:
Pressemitteilung der Brauerei Gebr. Maisel
www.biererlebniswelt.de
www.liebesbier.de