Stadt Bayreuth

IM FOKUS

16.12.2015

Ball des Sports: Olympiasieger Maximilian Müller ist Stargast

Als Kapitän der deutschen Hockey-Mannschaft holte Maximilian Müller nicht nur zwei Goldmedaillen in Folge, sondern schloss auch sein Studium der Sportökonomie an der Universität Bayreuth erfolgreich mit dem Master ab. Zweifache Olympiasieger gibt es nicht so viele in Deutschland – einer davon ist beim ‚Ball des Sports‘ am 16. Januar 2016 in der Bayreuther Stadthalle zu Gast: Maximilian ‚Max‘ Müller, der ehemalige Kapitän der deutschen Hockey-Nationalmannschaft. Damit ist der Nürnberger ein mehr als würdiger Nachfolger von Dr. Christine Theiss, der ehemaligen Kickbox-Weltmeisterin, die im Vorjahr der Stargast beim ‚Ball des Sports‘ des Bayreuther Sportkuratoriums war.

GoldMax.vorschau

Maximilian Müller

Max Müller, Sohn der Nürnberger Eishockey-Legende Martin Müller, hat in seiner Karriere als Hockey-Spieler in der deutschen Nationalmannschaft fast alles erreicht, was es zu erreichen gibt. Er ist nicht nur zweifacher Goldmedaillen-Gewinner 2008 und 2012 in Peking und London, sondern auch Welt- und Europameister. Und was viele nicht wissen: Er hat den Spagat zwischen Spitzensport und Studium gemeistert und an der Universität Bayreuth Sportökonomie studiert. Dabei hat er sich nicht einem Bachelorstudium zufrieden gegeben, sondern – ganz Sportler – auch die Herausforderung des Masterabschlusses gesucht.

Danach gelang es ihm überdies, einen beruflichen Weg außerhalb der Sportbranche zu beschreiten. Inzwischen ist er in der Immobilienwirtschaft tätig, was für die flexiblen ‚Spökos‘ mit ihren soliden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen indes nicht ungewöhnlich ist. Außergewöhnlicher und vorbildlich ist sein ehrenamtliches lokal- und sportpolitisches Engagement. So ist er zugleich Nürnberger Stadtrat und Kurator für junge Talente im Rahmen der Bayerischen Sportstiftung.

Ball des Sports mit großen Showprogramm

Der ‚Ball des Sports‘ ist ein gesellschaftliches Ereignis in Bayreuth – mit rund 800 Gästen, einem großem Showprogramm, Ehrungen der Sportlerin / des Sportlers und der Mannschaft des Jahres, Showband und DJ. Gastgeber ist das Sportkuratorium Bayreuth, welches durch Studierende der Sportökonomie in der Organisation unterstützt wird. Der Charity-Ball bringt die Bayreuther Sportfamilie aus Aktiven, Sponsoren und Fans für den guten Zweck der lokalen Sportförderung zusammen.

Karten gibt’s an der Theaterkasse und beim Nordbayerischen Kurier

Der Kartenvorverkauf an der Theaterkasse und beim Nordbayerischen Kurier am Markt hat unlängst begonnen: Tischkarten gibt es für 30 Euro, Laufkarten kosten 15 Euro.

(Quelle: Universität Bayreuth)