Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

22.09.2008

Barockmusik mit südländischem Temperament

“Chiaccona”, das zweite Kammerkonzert des Festivals Bayreuther Barock, bittet zum Tanz

Ensemble UCSDas zweite Kammerkonzert des Festivals „Bayreuther Barock“ am Samstag, 27. September, um 16 Uhr, im Markgräflichen Opernhaus präsentiert die Musik des Barock von ihrer leidenschaftlichen Seite mit einer außergewöhnlichen Besetzung. Mit Violine, Violone, Chitarrone, Laute und Barockgitarre, unterstützt durch Percussion wird das „United Continuo Ensemble“ auf authentische Weise temperamentvolle südländische Tanzmusik des Barock, so genannte „Chiaccone“, darbieten.

Musikhistorisch betrachtet kam die „Chiaccona“ als tänzerisches Lied aus Südamerika. Das südamerikanische Volk drückte hier seine Lebensfreude so ausgelassen und lasziv aus, dass der Tanz beinahe verboten worden wäre. Von Südamerika aus breitete sich jene Gattung weiter nach Spanien und Italien aus. Expressive Melodien und schwungvolle Folklorerhythmen machen die Kompositionen von Alessandro Piccininis, Giovanni Battista Vitali, Giovanni Paolo Cima und Girolamo Frescobaldi so hörenswert und lassen vollkommen vergessen, dass man es hier mit Musik des Frühbarock zu tun hat…

Karten gibt es an der Theaterkasse, Luitpoldplatz 9, Telefon 09 21/6 90 01, Fax: 09 21/2 20 24, E-Mail: info@kurier-tickets.de oder im Internet unter www.bayreuther-barock.bayreuth.de