Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.11.2007

Bayreuth auf dem Weg zum Welterbe

Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl lädt Bayreuths Bürgerinnen und Bürger zu zwei Vortragsveranstaltungen ein, die über das für die Stadt zukunftsweisende Thema der Bewerbung um Aufnahme ins UNESCO-Weltkulturerbe informieren. Am Mittwoch, 28. November, um 19.30 Uhr, stehen im Balkonsaal der Stadthalle zwei ausgesuchte Experten mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung allen interessierten Bayreuthern Rede und Antwort.

Dr. Peter Krückmann, als Referent in der Museumsabteilung der Bayerischen Schlösserverwaltung München für Bayreuth zuständig, spricht zum Thema “Bayreuth auf dem Weg zum Welterbe? – Chancen, Pflichten und Perspektiven”. Zunächst wird er kurz das Bayreuth der Markgräfin Wilhelmine darstellen und Aspekte aufzeigen, weshalb der Antrag auf Aufnahme ins UNESCO-Weltkulturerbe gestellt wurde. Sodann wird er referieren, was es bedeutet. Auch wenn es sich in erster Linie um ein denkmalpflegerisches Schutzprädikat handelt, ist es natürlich auch ein Werbeträger erster Güte. Es kommt aber darauf an, was man daraus macht.

Im Anschluss daran wird der 1. Vorsitzende des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V., Horst Wadehn, in einem weiteren Vortrag die deutsche Welterbestätten vorstellen. Chancen und Risiken auf dem schwierigen Weg zur Erlangung des begehrten Prädikats wird er anhand seiner Erfahrungen anschaulich verdeutlichen.