Stadt Bayreuth

IM FOKUS

16.02.2016

Bayreuth glänzt im Tourismus mit Rekordzahlen

2015 war für den Tourismus in Bayreuth ein äußerst erfolgreiches Jahr: Wie die Übernachtungszahlen des Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung in Bayern belegen, hat der Tourismus in Bayreuth im vergangenen Jahr erneut einen kräftigen Aufschwung genommen.

Mit 159.471 Gästeankünften gab es zum dritten Mal in Folge einen neuen Rekord zu verzeichnen. Die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2014 wurde gleich um 9,2 Prozent übertroffen. Die Zahl der Übernachtungen legte um 6,3 Prozent auf 351.037 zu.

Japanische Reiseveranstalter in Bayreuth am 12.2.2016.klein

Damit lag der Zuwachs in Bayreuth deutlich über dem Durchschnitt Frankens mit 3,2 Prozent und auch dem gesamtbayerischen Ergebnis von plus 3,4 Prozent. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug 2015 2,2 Tage.

Intensives Auslandsmarketing

„Wir freuen uns, dass wir erstmals die Marke von 350.000 Übernachtungen hinter uns lassen konnten. Seit Gründung der BMTG im Jahr 2009 haben wir damit Jahr für Jahr zugelegt“, so Dr. Manuel Becher, Geschäftsführer der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG). Und weiter: „Dass die Zahlen der ausländischen Gäste überproportional zugelegt haben, sehen wir als Bestätigung unseres intensiven Auslandsmarketings“. So gab es 2015 Zuwächse von 16,4 Prozent beziehungweise 9,9 Prozent bei den ausländischen Ankünften und Übernachtungen. Mit plus 21,8 Prozent und 5.260 Übernachtungen liegen die USA auf Platz 1 vor Österreich und der Schweiz. Mit über 3.000 Übernachtungen und einem Plus von 45,6 Prozent sind die Japaner für Bayreuth einer der am stärksten wachsenden Auslandsmärkte. Ganz aktuell wird in diesem Zusammenhang eine Gruppe japanischer Reiseveranstalter auf Informationsreise in Bayreuth von der BMTG über touristische Angebote und Buchungsmöglichkeiten informiert.

Mit den vorliegenden Zahlen zählt der Tourismus zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen in Bayreuth. Denn zu den über 350.000 Übernachtungen mit einem Bruttoumsatz von über 50 Millionen Euro kommen nach einer aktuellen Schätzung der dwif Consulting in Bayreuth noch rund 5,9 Millionen Tagesbesucher, die über 170 Millionen Euro in der Stadt lassen. Vom touristischen Gesamtumsatz in Bayreuth von rund 225 Millionen Euro im Jahr profitieren zu 51 Prozent der Einzelhandel, zu 28 Prozent das Gastgewerbe und zu 21 Prozent der Bereich Dienstleistungen.