Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

05.07.2017

Bayreuth-Medaille in Gold für Altlandrat Dr. Dietel

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zeichnet den langjährigen Vorsitzenden des BRK-Kreisverbandes Bayreuth bei einer Feierstunde im Rathaus aus

Hohe Auszeichnung für Altlandrat Dr. Klaus-Günter Dietel: Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zeichnete den langjährigen Vorsitzenden des Kreisverbandes Bayreuth des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) bei einer Feierstunde im Neuen Rathaus mit der Bayreuth-Medaille in Gold aus. Einen entsprechenden Beschluss hatte der Ältestenausschuss des Stadtrats einstimmig gefasst. Dr. Dietel führte den BRK-Kreisverband über 20 Jahre hinweg, im Frühjahr dieses Jahres übergab er dessen Geschicke an einen neuen Vorstand.

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zeichnet Altlandrat Dr. Dietel mit der Bayreuth-Medaille in Gold aus

Mit der Bayreuth-Medaille in Gold ehrt die Stadt Bayreuth den langjährigen Vorsitzenden des BRK-Kreisverbandes Altlandrat Dr. Klaus-Günter Dietel.

Mit Dr. Dietel gelte es einen Menschen zu ehren, der zunächst und vor allem als erfolgreicher und beliebter Landrat den Landkreis über Jahrzehnte hinweg geprägt habe, so Oberbürgermeisterin Merk-Erbe in ihrer Laudatio. Es gelte aber auch einen Menschen zu ehren, dessen Engagement in vielen Bereichen auch in der Stadt Bayreuth so manches geprägt habe. Dr. Dietels Zeit als BRK-Kreisvorsitzender sei geprägt gewesen von großer Kontinuität, von großer Zuverlässigkeit und gegenseitigem Respekt. Unter seiner Führung habe sich der BRK-Kreisverband zu einem großen Sozialdienstleister entwickelt, der mittlerweile 564 Hauptamtliche in seinen Reihen zählt. Drei Seniorenheime, drei Berufsfachschulen, das BRK-Kinderhaus und ein Second-Hand-Laden gehören heute unter anderem zu seinem Angebotsspektrum.

Verlässlicher Partner für Stadt und Landkreis

„Durch Ihr Verhandlungsgeschick, Ihr Durchsetzungsvermögen, Ihre hervorragenden Kontakte und Ihre – den Oberfranken eigene – Kreativität und Hartnäckigkeit wurden in Bayreuth und in der Region viele Projekte verwirklicht, die es eben anderswo noch nicht oder so nicht gibt; Projekte, die den Menschen unserer Region zugutekommen“, betonte die Oberbürgermeisterin. Nur ein Beispiel von vielen sei hier die Integrierte Leitstelle Bayreuth-Kulmbach, an deren Aufbau Dr. Dietel maßgeblich mitgewirkt habe. „Der BRK-Kreisverband hat sich unter Ihrer Führung als verlässlicher und leistungsfähiger Partner der Stadt und des Landkreises bewährt.“ Das zeige sich im täglichen Rettungsdienst, beim Katastrophenschutz, aber eben auch in vielen anderen sozialen Bereichen.