Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

22.03.2011

Bayreuth-Medaille in Gold für Dr. Beck

Der langjährige Kanzler der Universität Bayreuth wurde im Rathaus geehrt

Mit der Bayreuth-Medaille in Gold zeichnete OB Dr. Hohl den ehemaligen Unikanzler Dr. Ekkehard Beck (links) aus. Foto: Nordbayerischer KurierDer langjährige Kanzler der Universität Bayreuth Dr. Ekkehard Beck ist von Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl mit der Bayreuth-Medaille in Gold ausgezeichnet worden. Die Stadt würdigt damit Becks hohe Verdienste um die Weiterentwicklung der Universität, der Stadt und des kulturellen Lebens in Bayreuth.

Dr. Beck, der von 1999 bis 2010 Kanzler der Universität war und im vergangenen Jahr in den Ruhestand trat, nahm die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde im Neuen Rathaus entgegen. Der Oberbürgermeister würdigte ihn als herausragenden Vertreter, des universitären, städtischen und kulturellen Lebens in Bayreuth. Der Campus in seiner heutigen Form sei unter Becks Regie entstanden, er habe zahlreiche Studiengänge konzipiert und die Uni Bayreuth maßgeblich mitgeprägt.

Darüber hinaus habe sich der ehemalige kanzler um das kulturelle Leben in Bayreuth verdient gemacht und tue dies auch heute noch. Beck ist unter anderem Gründungsmitglied des Bayreuther Kunstvereins, Vorsitzender des Vereins Freunde des Kunstmuseums Bayreuth und Mitbegründer des Zukunftsforums von Universität und Stadt.