Stadt Bayreuth

IM FOKUS

23.01.2009

Bayreuth stellt sich in Stuttgart vor

Großes Interesse an Bayreuth auf Deutschlands publikumsstärkster Tourismusmesse

Der Bayreuth-Stand auf der Stuttgarter CMTNoch bis zum Sonntag wirbt die Kongress- und Tourismuszentrale auf einer der größten Tourismusmessen Deutschlands, der CMT 2009 im neuen Stuttgarter Messezentrum am Flughafen. Auch wenn die CMT mit einer Zahl von rund 1.900 Ausstellern aus 95 Ländern nicht an die Berliner ITB heranreicht, der Titel der publikumsstärksten Tourismusmesse Deutschlands ist der Stuttgarter Veranstaltung auch in diesem Jahr sicher: nachdem bereits am vergangenen Wochenende über 60.000 Besucher die Stände mit Reiseangeboten aus aller Welt belagert hatten, rechnen die Veranstalter bis zum Ende der Messe am kommenden Sonntag bis zu 230.000 Besuchern.

Vor einem großflächigen Motiv des Markgräflichen Opernhauses wirbt die Kongress- und Tourismuszentrale am Frankenstand mit zahlreichen Informationsbroschüren um Besucher. In Stuttgart sind aus der Region außer Bayreuth der Frankenwald und das Fichtelgebirge sowie die Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen und Kulmbach vertreten. „Die aktuellen Trends in diesem Jahr gehen in Richtung Wandern, Radeln und Bier“ so Frank Nicklas, Marketing-Leiter der Kongress- und Tourismuszentrale. „Mit dem Fränkischen Gebirgsweg und dem 5-Sterne-Mainradweg haben wir beste Karten, um hier zu punkten. Und mit dem im Guinness-Buch-der-Rekorde verzeichneten Maisel´s Brauerei- und Büttnereimuseum sowie den Aktien-Katakomben haben wir zwei Highlights zum Thema Bier- und Braukunst, um die uns andere beneiden,“ so Nicklas weiter.

Ein weiteres Zugpferd ist das Wilhelmine-Jubiläum, dessen hochkarätiges Kulturprogramm im Jahr 2009 sicherlich für Besucherzuwächse in Bayreuth sorgen wird. Auch die Siemens Festspielnacht, die 2008 deutschlandweit für Rauschen im Blätterwald gesorgt hatte, wird in Stuttgart nachgefragt. Das rege Interesse für dieses Mega-Event, das auch im Sommer 2009 wieder stattfinden soll, wird mit Sicherheit den einen oder anderen Opernfreund aus dem Schwabenland zu einem Kurzurlaub in Bayreuth veranlassen.