Stadt Bayreuth

IM FOKUS

07.09.2015

Bayreuther Flohmarkt am 12. und 13. September

Flohmarktzeit ist Schnäppchenzeit – denn auf dem Bayreuther Herbstflohmarkt gibt es Trödel, Kinderspielsachen, Bücher, Haushaltsgeräte, Antiquitäten und vieles mehr. Die Chance, auf dem Flohmarkt fündig zu werden, ist sehr groß, denn das Angebot ist nahezu unüberschaubar.

Verkäufer, die Ihren nicht mehr benötigten Hausrat, Fahrräder, Schallplatten und CD´s oder Kinderkleidung verkaufen möchten können ebenfalls gute Geschäfte machen. Viele besuchen den Flohmarkt mit festen Kaufabsichten, viele andere lieben einfach die Flohmarktatmosphäre und schlendern gerne zwischen den Ständen hin und her.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Flohmarktbeschicker und Besucher reisen erfahrungsgemäß aus dem gesamten süddeutschen Raum und aus Thüringen oder Sachsen an. Die Veranstalter der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG) erwarten bei einer der letzten Großveranstaltungen auf dem Volksfestplatz in diesem Jahr rund 500 Händler auf dem Volksfestplatz.

Für Anbieter weiterhin niedrige Preise

Die Preise für Anbieter beim diesjährigen Herbstflohmarkt sind weiterhin sehr niedrig und besucherfreundlich: Die Grundgebühr für die Fläche von 3 x 3 m wurde den Gegebenheiten angepasst und beträgt nun 15,- €, für weitere Verkaufsflächen (zusätzlicher Tisch, Kleiderständer etc.) werden pro Frontmeter noch einmal 5,- € fällig. Die Gebühr für Pkw´s beträgt für beide Tage 5,- €. Für Anhänger werden ebenfalls 5,- € fällig. Wohnmobile oder Transporter werden mit 20,- € berechnet.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass der Volksfestplatz aufgrund des sicher riesigen Ansturms von Besuchern an beiden Tagen während der Öffnungszeiten möglichst nicht mit dem Pkw verlassen bzw. befahren werden sollte. Die Ein- und Ausfahrt sollte auf die unten genannten Auf- und Abbauzeiten beschränkt sein.

Eine Platzreservierung bzw. Voranmeldung ist nicht erforderlich, der Aufbau kann am Samstag, 12. September, ab 6.00 Uhr und am Sonntag, 13. September von 8.00 – 10.00 Uhr erfolgen.

Weitere Informationen: Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Marc Ermer, Telefon 0921 885-737 und Andre Reich, Telefon 0921 885-743

Verkehrsregelungen

Aufgrund der aktuellen Baumaßnahmen in der Albrecht-Dürer-Straße kann der Volksfestplatz stadteinwärts nur über die ausgewiesene Umleitung „Grünewaldstraße“ angefahren werden. Diese führt über den Josephsplatz, Hohenzollernring, Wieland-Wagner-Straße zur Miedelstraße. Das Linksabbiegeverbot in die Friedrich-Ebert-Straße ist zwingend zu beachten.

Alle Flohmarkt-Beschicker werden gebeten, sich rücksichtsvoll zu verhalten und insbesondere während der Zufahrt zum Volksfestplatz Anliegern jederzeit die Zufahrt zu ihren Anwesen zu ermöglichen. Weiterhin sind sowohl der Hohenzollernring als auch die Wieland-Wagner-Straße von wartenden Fahrzeugen freizuhalten.

Den Flohmarktbeschickern wird empfohlen, in der Kerschensteinerstraße zu wenden und dann der Wegweisung für den Flohmarkt zu folgen.

Umleitung Flohmarkt