Stadt Bayreuth

IM FOKUS

12.08.2015

Bayreuther Flohmarkt am 12. und 13. September 2015

Zwei Tage lang können Besucher des Volksfestplatzes nach Herzenslust im Trödel stöbern

Bald ist es wieder soweit: der Bayreuther Flohmarkt findet in diesem Frühling bereits zum 69. Mal statt. Und erstmals findet der Flohmarkt in diesem Jahr an einem Samstag und Sonntag statt und nicht mehr, wie in der Vergangenheit, freitags und samstags.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein beliebtes Ziel für Schnäppchenjäger – der Flohmarkt auf dem Bayreuther Volksfestplatz.

Der traditionelle Flohmarkt ist eine der ersten Open-Air Großveranstaltungen des Jahres. Die Organisatoren der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH erwarten wie jedes Jahr zahlreiche Händler sowie viele Tausend Besucher auf dem Volksfestplatz.

Zwei Tage lang können Besucher dann nach Herzenslust im Trödel stöbern: nicht nur Gebrauchsgegenstände oder Kinderspielsachen, auch Bücher oder Antiquitäten werden angeboten. Die Chance, auf dem Bayreuther Flohmarkt ein echtes Schnäppchen zu machen, ist sehr gut, denn das Angebot ist nahezu unüberschaubar. Verkäufer, die Ihren nicht mehr benötigten Hausrat, Fahrräder, Schallplatten und CD´s oder Kinderkleidung verkaufen möchten können ebenfalls gute Geschäfte machen.

Flohmarktverkäufer und Besucher kommen nicht nur aus Bayreuth Stadt und Land, sondern reisen erfahrungsgemäß aus dem gesamten süddeutschen Raum und aus Thüringen oder Sachsen an. Die Veranstalter der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG) erwarten rund 500 Händler auf dem Volksfestplatz.

Veranstalter rechnen mit großem Ansturm

Die Preise für Anbieter beim diesjährigen Frühjahrsflohmarkt sind weiterhin sehr niedrig und besucherfreundlich: Die Grundgebühr für die Fläche von 3 x 3 m beträgt 15 €, für weitere Verkaufsflächen (zusätzlicher Tisch, Kleiderständer etc.) werden pro Frontmeter noch einmal 5 € fällig. Die Gebühr für Pkw´s beträgt für beide Tage 5 €. Für Anhänger werden ebenfalls € 5,- fällig. Wohnmobile oder Transporter werden mit € 20,- berechnet.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass der Volksfestplatz aufgrund des sicher großen Ansturms von Besuchern an beiden Tagen während der Öffnungszeiten (Samstag: 6 – 21 Uhr; Sonntag: 8 – 16 Uhr) möglichst nicht mit dem Pkw verlassen beziehungsweise befahren werden sollte. Die Ein- und Ausfahrt sollte auf die unten genannten Auf- und Abbauzeiten beschränkt sein. Eine Platzreservierung beziehungsweise Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen:
Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Andre Reich, Tel: 0921/885-743 Marc Ermer, Tel: 0921/885-737

Teilnahmebedingungen [PDF-Datei]