Stadt Bayreuth

IM FOKUS

08.04.2009

Bayreuther Osterfestival 2009

Auf das Publikum warten 20 Konzerte und eine Oper zugunsten von krebskranken Kindern

Im Rahmen des Wilhelmine Doppeljubiläums gibt es 2009 auch für das Bayreuther Osterfestival Grund zu feiern: Es findet zum 15. Mal statt. Anlässlich dieses Jubiläums erwartet das Publikum vom 10. bis 19. April ein besonderes Programm mit 20 Konzerten und einer Oper zugunsten krebskranker Kinder aus den Bereichen Klassik, Jazz und Salonorchester an historischen Orten in Bayreuth.

Symphoniekonzert der Jungen Orchesterakademie im Markgräflichen Opernhaus

Im prachtvollen Markgräflichen Opernhaus gibt es Symphoniekonzerte, Oper und Festival-Brass: Unter der  Leitung von Miguel Gomez-Martinez spielt die Internationale Junge Orchesterakademie Bruckners monumentale 8. Symphonie. Passend zum Ambiente des schönsten Opernhauses nördlich der Alpen kommt außerdem eine Barockoper zur Aufführung: Händels Zauberoper “Alcina”.

Brass-Arrangements von Barock bis Rock verspricht der Entertainer und “Blechschaden”-Leiter Bob Ross beim “Fränkisch-Schottischen Brass-Frühschoppen”. Zudem gibt es Klaviermusik am Liszt-Flügel bei Steingraeber, eine Festival-Soirée im Kunstmuseum, ein Orgelkonzert in der Schlosskirche und Bachs-Johannes-Passion in der Stadtkirche. Führungen sowie Jazz- und Salonorechester-Events runden das Programm ab.

www.osterfestival.de