Stadt Bayreuth

IM FOKUS

08.08.2017

Bayreuther Seebühnenfestival in der Wilhelminenaue

Vom 10. bis 12. August findet das 1. Bayreuther Seebühnenfestival in der Wilhelminenaue mit viel Musik und Unterhaltung für die ganze Familie statt. Musikalisch beginnt das Fest mit Songs von Phil Collins und Genesis. Am Abend folgen Oberfrankens lebende Legenden „The Silhouettes“ und „Bayreuth Eleven“, die Rock- und Soulklassiker der Landesgartenschau 2016.

„Songs auf der Seebühne“ erklingen am nächsten Tag, an dem abends Michael Fitz zu Gast ist und vorher Fee Badenius und Stefan Ebert das Publikum unterhalten. Am Family-Day kommt Kinderzirkusdirektor Peter Hofmann. Die Black Rose Blues Band und Songs von Santana sind ebenfalls zu hören. „Oporto“ bringt Blues, Folk und Country, mit dabei auch „Voice Mail“, die A-Capella-Formation aus Belgien.

Am letzten Tag stehen Beats, Grooves und Chills mit „Kraut & Rüben“ auf dem Programm sowie „Zweigesicht“, „Höfig“ und „Dinky“ aus Berlin. Das Festival klingt aus mit der Klangtherapie von „Clerk“ bis zum Sonnenuntergang.

Seebühnenfestival als mehrtägiges „Umsonst & Draussen“

Im vergangenen Jahr hat die Landesgartenschau in Bayreuth ihren Besuchern zahlreiche großartige Kulturmomente insbesondere an der Seebühne geboten. Auch nach dem Ende der Gartenschau soll es mit der neuen „Wilhelminenaue“ schwungvoll weitergehen, dort sollen auch künftig schöne Konzerte und Events stattfinden.

Diesen Ansatz will das Bayreuther Seebühnenfestival – ein mehrtägiges „Umsonst & Draussen“ mit unterschiedlichen künstlerischen Darbietungen – aufgreifen. Der vielbeschworene „Geist der Landesgartenschau“ soll wieder zum Leben erweckt werden.