Stadt Bayreuth

IM FOKUS

27.07.2017

Bayreuther Sommernachtsfest in der Eremitage

Am 29. Juli wird die Eremitage wieder zur weitläufigen Festwiese

Bald ist es wieder soweit: Für das Bayreuther Sommernachtsfest am Samstag, 29. Juli, verwandelt sich der weitläufige Park der Eremitage in eine riesige Festwiese. Von 17 bis 3 Uhr können die Gäste bei romantischer Illumination, kulinarischen Spezialitäten und abwechslungsreicher Live-Musik feiern.

Sommernachtsfest

Das Musikprogramm des Sommernachtsfests findet auf vier Bühnen statt. Mit dabei sind unter anderem die vier Streicher des „Feuerbach Quartetts“, die berühmte Popsongs im klassischen Stil neu interpretieren. Für einzigartige Unterhaltung sorgen auch die Musiker von „Barfly“: Sie bringen einen bunten Mix aus dem Sound der 20er und 30er Jahre, lateinamerikanischen Klängen, verträumten Popsongs und rockigen Klängen auf die Bühne. Klassischer Rock ist dagegen das Spezialgebiet der Ansbacher Band „BAF“: Die Zuhörer/innen dürfen sich auf Stücke von Joe Cocker, John Miles und Santana freuen.

Ein besonderer Hingucker ist die Künstlerin „Lichtfieber“, die mit einer Performance auf Stelzen und in bunten Gewändern ihrem Publikum einen überraschenden Kunstgenuss inmitten der wunderschönen Eremitage bietet. Für die kleinen Gäste gibt es außerdem noch „den bewegten Zirkus“ mit Kinderschminken, Riesenseifenblasen, Akrobatik, Hüpfburgen und vielem mehr. Den Höhepunkt des Sommernachstfestes bildet nach Einbruch der Dunkelheit das atemberaubende Feuerwerk am Himmel über der Festwiese.

Verkehrsregelungen rund ums Sommernachtsfest

Zum Sommernachtsfest gelten im Umfeld der Eremitage besondere Verkehrsregelungen, die helfen sollen, die Rettungswege freizuhalten und den zu erwartenen Besucherverkehr reibungslos abzuwickeln. | mehr

Als eines der schönsten und beliebtesten Feste Frankens zieht das Sommernachtsfest jedes Jahr rund 10.000 Besucher/innen an. Kein Wunder also, dass die Nachfrage nach Eintrittskarten groß ist. Der Vorverkauf läuft bereits seit April, doch wer die Early-Bird-Phase verpasst hat, kann beim Ticketkauf immer noch Geld sparen: Bis zum 28. Juli kostet eine Eintrittskarte im regulären Preis 14 Euro. Ermäßigungen gibt’s für Schüler, Studenten und Menschen mit Handicap ab einem Behinderungsgrad von 50 Prozent, die je 11 Euro zahlen, und für Kinder von 6 bis 12 Jahren, für die der Preis 4 Euro beträgt. Für Spätentschlossene kosten die Tickets an der Abendkasse dann 19 Euro, 15 Euro bzw. 5 Euro. Kinder unter 6 Jahren haben generell freien Eintritt. Die Eintrittskarte zum Sommernachtsfest gilt gleichzeitig als Busticket der Stadtwerke Bayreuth zum Sommernachtsfest und wieder nach Hause. Ab dem Volksfestplatz bieten die Veranstalter wieder ein kostenloses Park & Ride bis 3 Uhr an.

Tickets sind an der Theaterkasse in der Opernstraße 22,  95444 Bayreuth, Tel. 0921 69001, theaterkasse@bayreuth-tourismus.de, erhältlich.

Den aktuellen Programmflyer gibt es an der Theaterkasse sowie an der Tourist-Information oder unter www.sommernachtsfest-bayreuth.de.