Stadt Bayreuth

IM FOKUS

05.04.2010

BBC schafft den Aufstieg!

Sieg im Heimspiel gegen Nördlingen bedeutet Aufstieg in die Basketball-Bundesliga

Nach elf Jahren Abstinenz ist Bayreuths Basketball wieder erstklassig: Mit einem 97:53-Sieg gegen Giants Nördlingen hat der BBC Bayreuth am Ostersonntag bereits jetzt die sportliche Qualifikation für die Basketball-Bundesliga (BBL) geschafft.

Ausgelassene Freude herrschte bei den BBC-Spielern nach dem Sieg gegen Nördlingen; Foto: Nordbayerischer Kurier

In einer nahezu ausverkauften Oberfrankenhalle herrschte nach Spielende bei Bayreuths Basketball-Fans – darunter auch Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl –  grenzenloser Jubel. Während des gesamten Spiels ließen die Spieler des BBC keinen Zweifel daran aufkommen, den Matchball in der Oberfrankenhalle, der gleichbedeutend mit dem BBL-Aufstieg sein würde, verwandeln zu wollen.

Nach Ende des Spiels lagen sich die BBC-Spieler in den Armen, die Fans stürmen das Parkett. Vorher gab es ein 40-minütiges Basketballfest, bei dem der Gast aus Nördlingen nur Protagonist war. Die Rieser hatten gegen den BBC keine Chance und mussten durch die Niederlage den bitteren Gang in die Pro B antreten. Vor 3.725 Zuschauern waren Jaivon Harris (15) und Christoph Tetzner (11) die besten Werfer beim BBC, für Nördlingen erzielte Giordan Watson 13 Punkte. Noch lange nach Spielende wurde in der Halle, dem VIP-Raum und anschließend auf der Bayreuther Partynacht gefeiert.

Mehr zum Spiel auf www.bbc-bayreuth.de

Stimmen zum Spiel

Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl:
“Die Sportstadt Bayreuth gratuliert dem BBC von Herzen für das, was hier erreicht worden ist. Es ist eine hervorragende Arbeit, eine Riesenleistung, die hier erbracht worden ist. Aber auch vom Verein, von der Führung, von der Geschäftsstelle wurde eine super Arbeit geleistet. Jetzt liegt ein hartes Stück Arbeit vor dem BBC und der Stadt Bayreuth. Wir werden zunächst daran gehen, die Halle für die erste Liga tauglich zu machen. Wir werden dem BBC auch helfen, das ist auch mit Manfred Schöttner so besprochen, dass unsere Kanäle genutzt werden, um den Etat zusammen zu bekommen, den man in der ersten Liga braucht. Wir sind froh, dass wir wieder Erstliga-Basketball in der Stadt haben. Es soll vernünftig laufen und dafür müssen viele zusammenhelfen. Das wird was werden!”

Manfred Schöttner (Geschäftsführer BBC Bayreuth):
“Im Moment habe ich noch nicht so viel Emotionen, ich denke, das kommt mit etwas Abstand. Ich möchte etwas loswerden: Wir haben heute hier etwas erlebt, was man bezeichnen kann als einen Vorgeschmack auf die BBL. Das hat weniger mit der sportlichen Leistung unserer Mannschaft zu tun, sondern viel mehr damit, dass ein klasse Publikum einen fantastischen Ostersonntag geliefert hat. Dankeschön! Ich freue mich, dass wir den Oberbürgermeister an unserer Seite haben. Er ist Oberbürgermeister einer Stadt, die unter dem Namen Wagnerstadt bekannt ist. Ich glaube heute wird die Stadt noch mehr zur Wagnerstadt, zur Andi-Wagner-Stadt. Vielleicht finden wir ja noch eine kleine Gasse, die wir nach ihm benennen können!”

Uli Eichbaum (Team-Manager BBC Bayreuth):
“Das ist der schönste Moment in 19 Jahren, die ich jetzt zum Basketball gehe und die Krönung einer tollen Saison. Wir haben heute nochmals ein spektakuläres Spiel geliefert und Nördlingen abgeschossen. Leider müssen die Giants dadurch absteigen. Für den Bayreuther Basketball ist der Erfolg wichtig, es gibt für uns nun aber auch viel Arbeit. Die Chance wollen wir nutzen, dafür haben wir auch Michael Kühn eingestellt, der jetzt die Sponsorengespräche anpacken muss, damit wir nächstes Jahr das Duell Bayreuth gegen Bamberg erleben können.”

Andreas Wagner (Trainer BBC Bayreuth):
“Ich möchte mich bei allen bedanken, die heute hier in der Halle waren. Eine wahnsinnige Atmosphäre, ich freue mich, dass ich hier zum zweiten Mal einen Aufstieg feiern kann. Aber wir haben noch einige Dinge vor uns, wir wollen Meister werden und der Pokal steht auch noch an. Wir haben also noch Aufgaben vor uns und Titel einzufahren.”

Fabian Brütting (Spieler BBC Bayreuth):
“Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, so etwas erlebt man vielleicht nur einmal im Leben. Es war auf jeden Fall gut, als Spieler eingesetzt zu werden und hat heute richtig Spaß gemacht.”

Drew Williamson (Spieler BBC Bayreuth):
“Es fühlt sich sehr gut an! Wir haben im Training sehr hart gearbeitet und auf unser Ziel hingearbeitet. Ich freue mich auf die Feier nach dem Spiel und dann greifen wir die Meisterschaft an. Ich hoffe, dass wir noch viele Erfolge gemeinsam bejubeln können.”

(Quelle: BBC Bayreuth)