Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

26.05.2011

Bebauungsplanentwurf “Sondergebiet Logistik” liegt aus

Vom 30. Mai bis 30. Juni

Beim Planungsamt der Stadt Bayreuth im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, liegen in der Zeit vom 30. Mai bis einschließlich 30. Juni der Entwurf der Flächennutzungsplanänderung “Sondergebiet Logistik” und der Bebauungsplanentwurf “Regionalzentrum Logistik (ehemalige Markgrafenkaserne)” öffentlich zur Einsicht aus. Die Planunterlagen, die umweltbezogenen Stellungnahmen von Wasserwirtschaftsamt und Umweltamt sowie Lärmgutachten, Bodengutachten und Untersuchungen zur Altlastenerkundung können im Neuen Rathaus, Zimmer 908 – Öffentliche Planauflage – während der allgemeinen Dienstzeiten (Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr) eingesehen werden.

Das Hauptgrundstück der ehemaligen Markgrafenkaserne mit rund 18,5 Hektar ist als Sondergebiet Logistik vorgesehen mit großzügiger Grünzone im Westen an der Bundesstraße 2. Die künftige neue Erschließungsstraße ist etwa 200 Meter weiter westlich geplant und soll eine Verbindung von Süd nach Nord bis zur Stadtgrenze zu Bindlach herstellen und an die sogenannte “Panzerstraße” anschließen. Ein Industriegleisanschluss soll langfristig möglich sein.

Während der Auslegungsfrist besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung. Stellungnahmen zur Planung können schriftlich und mündlich zu Protokoll gegeben werden. Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes stehen montags bis freitags jeweils von 8 bis 12 Uhr und mittwochs zusätzlich von 14 bis 18 Uhr für Auskünfte gerne zur Verfügung. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.