Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

17.03.2008

Besucheransturm beim Fest der Sinne

Erlebnistag für Groß und Klein lockte am Sonntag rund 600 Besucher ins ZENTRUM

Fest der Sinne im ZENTRUMEinen Besucheransturm erlebte am vergangenen Sonntag, 16. März, das „Fest für die Sinne“ im ZENTRUM, das als Erlebnistag für die ganze Familie nun schon zum 16. Mal vom Stadtjugendamt veranstaltet wurde. Rund 600 Erwachsene und Kinder ließen sich von den Angeboten anlocken und begeistern. 17 verschiedene Stationen konnte Siglinde-Seidler-Rieß, Diplom-Sozialpädagogin beim Stadtjugendamt, vorstellen. Das Spektrum reichte von zwei Spielzeugeisenbahnen, die mit Muskelkraft in Bewegung gesetzt werden mussten, über Töpfern, Pantomime-Workshops und einem Wasser-Quiz für die ganze Familie bis hin zur Herstellung von kleinen Ostergeschenken aus Filz oder dem Basteln von „Müll-Skulpturen“.

„Was uns von jedem Kinderfest abhebt, ist der Umstand, dass sich Eltern gemeinsam mit ihren Kindern auf neue Erfahrungen einlassen und dadurch viele Anregungen für Zuhause mitnehmen können“, betont Seidler-Rieß. Damit dieser Ansatz so erfolgreich umgesetzt werden kann, kooperiert das Stadtjugendamt regelmäßig mit einer ganzen Reihe von Veranstaltern. Diesmal waren das Kinder- und Elternzentrum Mama Mia, der Landesbund für Vogelschutz, das Medienzentrum des Bezirksjugendrings, die Fahrradwerkstatt Flickwerk, der Sozialdienst für Hörgeschädigte in Oberfranken, Avalon, die Notruf- und Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt und der Suchtarbeitskreis mit von der Partie.

Alle Besucher konnten selbst aktiv werden und eigene Fähigkeiten ausprobieren. Bei Mini-Gebärdenkursen boten sich für Kinder und Erwachsene neue Möglichkeiten der Kommunikation. Besonders Abenteuerlustige backten sich selbst ihr Stockbrot am Lagerfeuer. Für mehr Selbstvertrauen sorgten die Mitarbeiterinnen von Avalon mit ihren Mut-Mach-Märchen. Gemeinsam konnten Eltern und Kinder ihr „Wohlfühlhaus“ bauen. Auch über gesunde Ernähung wurde vor Ort informiert und neue Brotaufstriche zum Selbermachen, leckere Vollkornwaffeln oder verschiedene Müslisorten luden zum Aus-probieren ein.

Im Europasaal herrschte den ganzen Tag über ein buntes Treiben an den verschiedensten Spielgeräten des Erfahrungsfeldes für die Sinne. Auch die Erwachsenen brachten sich hier spontan mit ein, fuhren mit ihren Kindern auf „Pedalos“ um die Wette oder ließen sich in die Geheimnisse des Jonglierens einführen.

Alle Freunde des Festes für die Sinne sollten sich schon jetzt den 26. Oktober als Termin für die nächste Veranstaltung vormerken. Fotos vom Fest der Sinne gibt’s in Kürze im Internet in der Bildergalerie von bayreuth.de zu bewundern.