Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

29.09.2006

BEW kündigt Strompreissenkung an

Die Strompreisfront gerät auch in Bayreuth in Bewegung: Die Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs GmbH (BEW) kündigt jetzt in einer Pressemitteilung die Senkung der Tarifstrompreise zum 1. Oktober um 0,64 Cent pro Kilowattstunde (netto) an.

Seit Freitag, 29. September, liegt der BEW nach deren Angaben der Bescheid der Landesregulierungsbehörde über die vorzunehmende Senkung der Netzentgelte vor. Dieser Bescheid greift bereits zum 1. Oktober.

Darüber hinaus haben die BEW-Verantwortlichen jetzt auch eine Empfehlung des Bayerischen Wirtschaftsministeriums auf dem Tisch liegen, die auf eine Verrechnung der bis zum Jahresanfang 2007 beantragten Strompreiserhöhungen mit der jetzt festgezurrten Senkung der Netzentgelte abzielt. „Damit soll ein für den Verbraucher nur schwer zu durchschauendes Auf und Ab des Strompreises innerhalb weniger Monate vermieden werden“, erläutert BEW-Geschäftsführer Hans Nestmann.

Somit zeichnet sich für den Stromtarif der BEW zum 1. Oktober eine Senkung der gegenwärtigen Preise um netto 0,64 Cent pro Kilowattstunde ab. Dieses neue Preisgefüge hätte dann Gültigkeit bis zum Jahresende 2007. Allerdings wird bekanntlich zum 1. Januar 2007 die von der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuererhöhung wirksam. Ein neues Preisblatt wird bei der BEW derzeit erstellt und kann in Kürze angefordert werden.