Stadt Bayreuth

IM FOKUS

02.12.2011

BG Göttingen ein unberechenbarer Gegner für den BBC

Der nächste Gast des BBC Bayreuth kommt mit einem neuen Trainer in die Oberfrankenhalle

Am Sonntag, 4. Dezember, empfängt der BBC Bayreuth das Team der BG Göttingen. Diese Situation kennt man in Bayreuth: Fehlstart, Trainerwechsel, hoffen auf den Umschwung. Ähnlich wie beim BBC vor einigen Wochen hat man nun auch in Göttingen die Reißleine gezogen. Am Donnerstagabend wurde Stefan Mienack beurlaubt, sein Nachfolger ist der bisherige Co-Trainer Michael Meeks. Und auch im Kader könnte sich etwas tun, denn nach der Verletzung von Louis Dale testet die BG zwei neue Spieler, die schon am Sonntag ihr Debüt gegen könnten.

Die Partie gegen die BG Göttingen beginnt am Sonntag, 4. Dezember, um 17 Uhr, in der Oberfrankenhalle. Tickets gibt es beim Nordbayerischen Kurier (Maxstraße 58-60), der Theaterkasse (Opernstraße 22) sowie online unter tickets.bbc-bayreuth.de.

Es kehrt einfach keine Ruhe beim EuroChallange-Sieger von 2010 ein. Im Sommer verlässt Erfolgstrainer John Patrick den Club in Richtung Würzburg und nimmt gleich die besten Spieler mit. Runderneuert und mit dem bisherigen Assistenztrainer Stefan Mienack startet die BG in die Beko BBL. Nach einer Niederlage in Bamberg siegt das Team bei der Premiere in der neuen Sparkassen-Arena gegen Ludwigsburg – doch dann verlieren die Niedersachsen ein Spiel nach dem nächsten. Acht Niederlagen in Folge, die rote Laterne ist derzeit fest in den Händen der Veilchen. Nun reagierte die sportliche Leitung und beförderte den letztjährigen Spieler und bisherigen Co-Trainer Michael Meeks auf den Cheftrainerposten.

Neben der sportlichen Talfahrt mussten der Club und seine Fans Ende Oktober noch die Tragödie um den Unfalltod der Schwester und Freundin von Marco Grimaldi verkraften, zudem verletzte sich Spielmacher Louis Dale im EuroChallange-Spiel bei Besiktas Istanbul schwer, für ihn bedeutet ein Kreuzbandriss das Saisonaus. Weiterhin sind die Veilchen auch international bislang ohne Sieg. Im Verlauf der Woche wurden mit Point Guard Matt Bauscher (USA, zuletzt in Groningen) und Shooting Guard Jerel Allen (USA, Florida State University) zwei potentielle Neuzugänge getestet.

Auch wenn die BG Göttingen unerwartet das Tabellenende ziert und derzeit turbulente Wochen durchlebt darf man das Team auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Dies weiß auch BBC-Trainer Marco van den Berg: „Wir haben uns in den letzten Tagen voll auf unser Spiel konzentriert. Gegen Artland haben wir das nicht so gut gemacht, gegen Göttingen müssen wir wieder defensiv mehr Druck machen, unser Passspiel muss besser werden und wir müssen das Rebounding kontrollieren. Darauf, was unser Gegner macht, haben wir natürlich keinen Einfluss. Sie können total anders auftreten da die Köpfe durch den Trainerwechsel wieder frei sind. Auch können die beiden Testspieler wirkliche Verstärkungen sein. Matt Bauscher kenne ich gut, er hat schon in Groningen für mich gespielt. Mein Team muss auch noch im Kopf haben, dass uns Göttingen in der Vorbereitung mit 14 Punkten geschlagen hat. Sie haben keine schlechte Mannschaft!“

Im Testspiel am 6. September erspielte sich die BG in Bayreuth einen 77:91 Sieg. Dabei eintschied ein 0:17 Run der Niedersachsen im zweiten Viertel die Partie. Beste Werfer waren im freundschaftlichen Vergleich Beckham Wyrick und Ekene Ibekwe mit je 18 Punkten, auf Seiten der BG überragte Louis Dale mit 27 Zählern vor Paris Horne (16) und Raymond Sykes (15).

(Quelle: BBC Bayreuth)