Stadt Bayreuth

16.12.2009

BioCer Entwicklungs-GmbH ausgezeichnet

Das Bayreuther Unternehmen ist ein „Ausgewählter Ort“ im Land der Ideen

Foto von der PreisverleihungDie neuartige Beschichtung für Implantate der Bayreuther BioCer Entwicklungs-GmbH steht im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Bernd Sauter, Vorsitzender der Geschäftsleitung Deutsche Bank Nürnberg, zeichnete jetzt das Unternehmen für seine Entwicklung von „OsteoCer“ als „Ausgewählten Ort“ im Land der Ideen aus. Die neuartige Beschichtung von Implantaten, die das Knochenwachstum fördert, ist damit einer der Preisträger des bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“.

Anlässlich der Preisverleihung betonte Bernd Sauter: „Die neuartigen Implantate regen durch ihre spezielle Beschichtung die Knochen zum Wachstum an und sorgen so bei Zahn- oder Knieprothesen für den optimalen Zusammenhalt zwischen Gewebe und Implantat. Von dieser Innovation der BioCer Entwicklungs-GmbH profitieren vor allem die Patienten – in Deutschland und weltweit. “ 

Professor Günter Ziegler, einer der Geschäftsführer der BioCer Entwicklungs-GmbH, freut sich über die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz, ein ausgewählter Ort im Land der Ideen zu sein. Für unser Forschungsinstitut und die Firma BioCer GmbH bedeutet dieser Preis eine bundesweite Anerkennung unserer Forschungs– und Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet der Biomaterialien über die letzten 11 Jahre.“ 

Den Auftakt des offiziellen Teils des „Tags des Implantats“ bildete ein Podiumsgespräch, das durch den aus Rundfunk und Fernsehen bekannten Moderator Christian Höreth moderiert wurde. Prof. Ziegler (CEO) stellte den Gästen, den Aufbau und die innovativen Entwicklungen des Zentrums neue Materialien für die Medizin (ZMM), einem Verbund aus Friedrich-Baur-Forschungsinstitut für Biomaterialien der Universität Bayreuth und der BioCer Entwicklungs-GmbH, vor. Dabei hob er die Vorteile der Organisationsform hervor, die grundlagenorientierte Forschung mit Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkte und Medizintechnikverfahren, vereint. Sein ausdrücklicher Dank galt auch der Friedrich-Baur GmbH aus Burgkunstadt für die finanzielle Unterstützung des Zentrums seit dem Beginn im Jahre 1998.

Heinz Schmies (COO) stellte anschließend die beiden aktuellen Produkte der BioCer GmbH vor, die im ersten Quartal 2010 auf den Markt gebracht werden. Zum einen handelt es sich mit HaemoCer um ein vollständig im Körper abbaubares Pulver zur Blutstillung zum Beispiel während einer Operation am offenen Herzen. Das zweite Produkt ist ein leichtgewichtiges Herniennetz (TiO2Mesh) zur Versorgung von Leistenbrüchen, das aufgrund seiner titanbasierten nanotechnologischen Beschichtung besonders gut vom Körper angenommen wird. Nachdem durch Frank Heidenau, den Entwicklungsleiter Beschichtungstechnik, die mit dem Preis ausgezeichnete Erfindung und die Möglichkeiten der nanotechnologischen Beschichtungstechnologie an der BioCer GmbH erläutert wurden, nahm Herr Bernd Sauter die Laudatio und die Preisverleihung vor. 

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch ein umfangreiches Programm aus Präsentationen der Technologien und Anlagen der Firma BioCer und ein Kurzsymposium mit eingeladenen Medizinern und Firmenvertretern über aktuelle Methoden und Innovationen aus den Gebieten Orthopädie, Chirurgie und Zahnmedizin.

Aus mehr als 2.000 eingereichten Bewerbungen wurde die Innovation „Implantate von morgen“ in diesem Jahr als Botschafter für das Land der Ideen ausgewählt. Die Deutsche Bank und die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ führen die Veranstaltungsreihe bereits im vierten Jahr gemeinsam unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler durch. „Mit Kreativität, Know-how und Leidenschaft bilden die ‚Ausgewählten Orte‘ 2009 das ideenreiche Rückgrat, das Deutschland zum Land der Ideen macht. Jeden Tag sehen wir, wie durch das enorme Potential, das hier in der Region steckt, das bundesweite Netzwerk an Ideen wächst“, begründet Bernd Sauter das Engagement der Deutschen Bank.

Weitere Informationen unter:

http://www.biocer-gmbh.de/ oder http://www.land-der-ideen.de/