Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

04.06.2009

Bioenergieregion Bayreuth startet durch

Fördergelder offiziell bewilligt, Bioenergie-Regionalmanager eingestellt

Die Bioenergieregion Bayreuth hat Ende Mai den offiziellen Zuwendungsbescheid des Bundeslandwirtschaftsministeriums erhalten. Damit ist auch die letzte Hürde übersprungen, um Bioenergie-Fördergelder in Höhe von 400.000 Euro in die Region zu bringen. Für die Projektleitung wurde vom Regionalmanagement Stadt und Landkreis Bayreuth ein Bioenergie-Regionalmanager eingestellt.

Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl und Landrat Hermann Hübner haben sich bei der Stellenbesetzung für Bernd Rothammel und damit für einen bewährten Mitarbeiter aus den eigenen Reihen entschieden: “Er kennt die Region seit vielen Jahren, ist fachlich qualifiziert und hat bereits erfolgreich Umweltprojekte koordiniert”, so Dr. Hohl. Und Landrat Hübner ergänzt: “Rothammel war an der Erarbeitung des Regionalentwicklungskonzeptes der Bioenergieregion maßgeblich beteiligt, welches sich im Wettbewerb bundesweit durchgesetzt hat. Damit kann er ohne große Einarbeitung mit der Projektarbeit beginnen.”

Bernd Rothammel lebt seit 25 Jahren in Bayreuth und war von 1995 bis 2009 beim Landratsamt Bayreuth angestellt. War er zunächst ausschließlich für die Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Abfallwirtschaft zuständig, kamen bald weitere Aufgaben hinzu: 1998 die Erstellung einer Lokalen Agenda 21 für den Landkreis und die Leitung der Agenda 21-Geschäftsstelle der Regionalen Entwicklungsagentur, die für Umweltprojekte zweimal Hauptpreise im bayerischen Landeswettbewerb gewinnen konnte. 2000 koordinierte Rothammel – für Bayern damals einmalig – die Einführung eines Umweltmanagementsystems für die Kreisverwaltung. 2007 wurde er mit der Konzeption der Klimaregio Bayreuth betraut, der gemeinsamen Klimaschutzkampagne von Stadt und Landkreis Bayreuth. Als Diplom-Geoökologe ist Rothammel ein Spezialist für Zusammenhänge und Wechselwirkungen im Bereich Umweltschutz.

Die Bioenergieregion Bayreuth will mit sieben vernetzten Fachvorhaben und einem künstlerischen Dachprojekt den Informationsgrad zur Bioenergie erhöhen, die Nachfrage fördern und die Bioenergieerzeugung ausbauen. “Letzteres aber nur so weit, wie dies auch umweltverträglich möglich ist”, betont Rothammel. “Wir wollen in der Bioenergieregion Bayreuth zeigen, wie man den Jobmotor Bioenergie klima- und umweltfreundlich betreiben kann.”

Kontakt:
Regionalmanagement Stadt und Landkreis Bayreuth GbR
Bioenergieregion Bayreuth
Markgrafenallee 5
95444 Bayreuth
Tel.: (09 21) 728 – 340
Fax: (09 21) 728 – 340
E-Mail: bernd.rothammel@region-bayreuth.de