Stadt Bayreuth

IM FOKUS

04.01.2010

BR berichtet über Ball der Stadt

Bayerisches Fernsehen wird STimmen und Stimmungen einfängen – Letzte Karten gibt’s bis Freitag

Beim Ball der Stadt Bayreuth am kommenden Samstag, 9. Januar, wird das Bayerische Fernsehen Stimmen und Stimmungen einfangen und im Rahmen einer Sondersendung über die schönsten Bälle der Saison auch den Ball der Stadt Bayreuth portraitieren. Letzte Karten für die Veranstaltung gibt es bis Freitag, 8. Januar, 18 Uhr, an der Theaterkasse.

Sowohl dem Thema Bayreuth als auch dem hochkarätigen Programm ist es zu verdanken, dass der Ball der Bälle in diesem Jahr Besuch vom Bayerischen Fernsehen bekommt. 

Was trägt die Dame in Bayreuth? Wie gefällt die Balldekoration? Was lässt sich der Küchenchef einfallen? Welche Promis sind beim Ball der Stadt zu entdecken? All das sind Fragen, die das BR-Team um Redakteurin Martina Klose in Bayreuth interessieren. Die Antworten gibt eine Sondersendung am Sonntag, 17. Januar, um 22.45 Uhr. 

Restkarten bis Freitag zu haben

Offenbar ist es nicht nur das Motto, sondern das künstlerische Gesamtkonzept, das der Bayreuther Theatermacher Claus J. Frankl für den Ball der Stadt 2010 entworfen hat, das in den letzten Wochen für einen wahren Ansturm auf Ballkarten gesorgt hat. Thematisch aufeinander abgestimmt, werden die verschiedenen Epochen und einzelne denkwürdige Ereignisse aus der 200-jährigen Zugehörigkeit Bayreuths zu Bayern beim Ball der Stadt Bayreuth wirkungsvoll in Szene gesetzt. Dazu dürfen sich die Ballgäste auf ein hochklassiges musikalisches Programm, bestehend aus internationalen Galaorchestern und bayerisch-fränkischen folkloristischen Einlagen freuen.

Die letzten Karten für den Ball der Stadt Bayreuth gibt es für Kurzentschlossene bis Freitag, 8. Januar, 18 Uhr, an der Theaterkasse/Ticket-Service am Luitpoldplatz 9, Tel.: (09 21) 6 90 01, Fax: (09 21) 22 042, E-Mail: info@kurier-tickets.de.