Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

06.09.2013

Bündnis “KUnterBunT” hat Gegendemonstration zur NPD-Kundgebung angemeldet

Die rechtsextreme NPD hat beim Ordnungsamt der Stadt Bayreuth für Montag, 9. September, eine Kundgebung unter dem Motto “Asylflut und Europawahn stoppen – NPD in den Bundestag” angemeldet. Hierzu fand ein verwaltungsinternes Abstimmungsgespräch statt. Eine Versagung der Kundgebung durch die Stadt ist rechtlich nicht haltbar. Die Kundgebung soll nach Angaben des NPD-Parteivorstands von 14 bis 18 Uhr stattfinden.

Eine Gegendemonstration zur NPD-Kundgebung wurde vom Bündnis “KUnterBunT” angemeldet. Sie findet ebenfalls von 14 bis 18 Uhr auf dem Jean-Paul-Platz vor der Stadthalle statt.

Die NPD-Kundgebung findet auf dem gegenüberliegenden Teil des Jean-Paul-Platzes statt, nachdem die Veranstalter mit dem von der Stadt zunächst vorgeschlagenen Nebenplatz des Volksfestplatzes nicht einverstanden waren.