Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

26.04.2007

Bundespolizei: Standort Bayreuth hat überzeugt

OB Dr. Hohl zu Besuch bei der Bundespolizei in BayreuthDie Entscheidung von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble, den Bundespolizei-Standort Bayreuth zu erhalten und weiter aufzustocken, findet bei Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl eine rundum positive Resonanz: “Das ist eine gute Nachricht. Bayreuth gehört zu den Gewinnern der anstehenden Reform”, so Dr. Hohl in einer ersten Reaktion.

Die Leistungsfähigkeit des hiesigen Standorts unter der Leitung von Polizeidirektor Carl-Ulrich Stoltz sei vor Ort seit jeher völlig unumstritten gewesen. Dass sie jetzt offenbar auch die politisch Verantwortlichen in Berlin überzeugt habe, sei daher umso erfreulicher.

Wie bereits berichtet, soll die Bundespolizeiabteilung in Bayreuth zudem um eine weitere Hundertschaft aufgestockt werden. “Wir freuen uns auf die neuen Mitarbeiter und ihre Familien und heißen sie schon jetzt herzlich in unserer Stadt willkommen”, so Dr. Hohl.

Der Oberbürgermeister dankt in diesem Zusammenhang ausdrücklich den örtlichen Abgeordneten auf Landes- und Bundesebene für ihre politische Unterstützung im Vorfeld der jetzt bekannt gewordenen Reformpläne. “Es zeigt sich einmal mehr, wie wichtig ein gemeinsames und abgestimmtes Vorgehen ist, wenn es darum geht, oberfränkischen Interessen auf der großen politischen Bühne das nötige Gehör zu verschaffen.” Daher sei die jetzige Entscheidung nicht nur ein wichtiger Impuls für die Stadt Bayreuth, sondern letztlich für ganz Oberfranken.