Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

25.10.2007

Buntes Programm zur Eröffnung der ZOH

Die neue ZOHNach knapp drei Jahren Bauzeit ist es soweit: Am Freitag, 26. Oktober, weiht die Stadt Bayreuth ihre neue Zentrale Omnibus-Haltestelle am Hohenzollerneck ein. Rund um die offiziell Eröffnung wartet auf Bayreuths Bürger ein buntes Informationsprogramm.

Zur Einweihung werden zahlreiche Ehrengäste erwartet, darunter Staatssekretär Markus Sackmann vom Bayerischen Wirtschaftsministerium, die Bayreuther Bundes- und Landtagsabgeordneten, Regierungspräsident Wilhelm Wenning, Landrat Dr. Klaus-Günter Dietel sowie der Bayreuther Stadtrat.

Gegen 15.30 Uhr wird Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl die neue ZOH eröffnen, indem er symbolisch das Rolltor zum Funktionsgebäude öffnet. Anschließend folgt die Übergabe eines goldenen Schlüssels durch Architekt Otto Schultz-Brauns. Bereits ab 14.30 Uhr warten vier Busse der BVB auf die Besucher. Im abgedunkelten Bus 1 bietet das Urweltmuseum Oberfranken eine Erkundung der fernen Vergangenheit mit Taschenlampen an. Bus 2 wird vom Kunstmuseum inklusive Malwerkstatt in Beschlag genommen. Bus 3 gehört der Stadtbibliothek. Im hinteren Teil wird es ein Lesezelt für Kinder geben, im vorderen Teil steht eine Auswahl verschiedenster Medien zum Schmökern und Ansehen bereit. Außerdem können Hörbücher über Walkman angehört werden. In Bus 4 schließlich – einem modernen Erdgasbus – informiert die BVB über die Technik ihrer Stadtbusflotte und verteilt Infomaterial.

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, wobei unter anderem die Gastronomie der neuen ZOH mit attraktiven Angeboten lockt. Auch die in der neuen Passage Max 48 untergebrachten Geschäfte werden mit einem eigenen Programm aufwarten.