Stadt Bayreuth

03.07.2012

Das „Bayreuther StattGeld“ in neuem Gewand

Die zweite Auflage des Einkaufsgutscheins mit Wagner-Jubiläumsmotiv erscheint

Das Bayreuther StattGeld im neuen Outfit.Eineinhalb Jahre nach dem Start ist es nun soweit: Für das neue Motiv des bekannten Einkaufsgutscheins „Bayreuther StattGeld“ gilt „Bühne frei“. Passend zum großen Wagner-Jubiläum haben das Innenstadtmanagement der BMTG, die Sparkasse Bayreuth und die mittlerweile über 90 Akzeptanzstellen des beliebten Gutscheins, die neue Gutscheinkarte konzipiert.

Den 10 Euro-Gutschein, der zunächst in einer Auflage von 10.000 Stück produziert wurde, ziert das Konterfei von Richard Wagner vor einer Stadtsilhouette. Natürlich bleibt der weitgehend ausverkaufte Gut-schein mit dem Lisztkopf weiterhin gültig.

Peter Fritsch vom Innenstadtmanagement meint „wir haben ein sehr schönes, stilvolles Motiv für unser Erfolgsprodukt kreiert“ und weiter „der Gut-schein wird damit sicher noch mehr Käufer fin-den“.

Apropos Käufer, seit dem Start wurden rund 10.000 Gutscheine verschenkt, eine Zahl die leicht unter dem Plan liegt. Dabei ist laut Fritsch aber zu berücksichtigen, dass mit dem Rotmaincenter-Gutschein bei der Einführung bereits ein starker Gutschein auf dem Bayreuther Markt war und deshalb ein größerer Anlauf für den Newcomer einzukalkulieren gewesen wäre. Außerdem zeigt der Verkauf eine klar steigende Tendenz, die mit dem neuen Gutscheinmotiv verfestigt werden soll. „Mit den über 90 Akzeptanzstellen für den Gut-schein sind wir stetig gewachsen und bieten lau-fend mehr Vielfalt zur Einlösung“, freut sich Fritsch. Neben dem Service, den die Bayreuther Unternehmen dem Kunden damit bieten, wird auch Umsatz an Bayreuth gebunden, eine Kern-aufgabe des Innenstadtmanagements. Mit dem StattGeld verschenkt man ein Stück Bayreuth!

Darüber freut sich die Sparkasse Bayreuth ganz besonders. Ist das doch der Grund, warum man sich maßgeblich an diesem Projekt beteiligt. Vor-standsvorsitzender Siegmund Schiminski sieht das Engagement der Sparkasse in das Stattgeld als “hervorragende Investition in die heimische Wirtschaft, die wiederum einen großen Teil der Kundschaft der regional tätigen Bank darstellt“.

In jedem Fall ist das „Bayreuther StattGeld“ genau das Richtige, wenn man Jemandem eine Freude machen will! Das StattGeld ist die Geschenkidee für alle! Den attraktiven Gutschein kann man nicht nur in weiten Teilen des Bayreuther Einzelhan-dels, sondern auch in einigen Gastronomiebetrie-ben und im Freizeitbereich einlösen. Vielfalt und Auswahl pur! So kann man sicher sein, dass der Beschenkte das Passende findet. Die vielen Einsatzmöglichkeiten und seine ansprechende Optik machen das StattGeld zur Geschenk-Idee mit Stil nicht nur zu Weihnachten oder Geburtstag.
 
Erhältlich ist das „StattGeld“ mit einem Wert von 10 € pro Stück unter anderem in den Filialen der Sparkasse Bayreuth, bei Karstadt und im Bayreuth Shop (Opernstraße 22). Beim Kauf fallen keine Bearbei-tungsgebühren an. Alle Verkaufs- und Akzeptanzstellen, sowie weitere Infos findet man im Internet unter www.bayreuther-stattgeld.de. Zusätzlich kann das StattGeld auch unter www.bayreuth-shop.de online bestellt werden.