Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.12.2006

Das Jahr 2006 im Rückblick

12.02.2006:
Das Richard-Wagner-Museum erhält als einer von 365 Orten in Deutschland die Auszeichnung „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“.

Lohengrin Therme10.03.2006:
Die Lohengrin Therme wird in den Kreis der „Royal Spas of Europe“, einem Marketingverbund traditionsreicher europäischer Heilbäder und Kurorte aufgenommen.

26.03.2006:
Dr. Michael Hohl (CSU) wird mit 57,33 % zum neuen Oberbürgermeister der Stadt Bayreuth gewählt. Ulrich Pfeifer (SPD) erhält 42,67 % der Stimmen.

06.04.2006:
Erster Spatenstich für die Errichtung eines rund zwei Millionen Euro teuren Neubaus zur Ganztagsbeschulung an der Albert-Schweitzer-Schule.

26.04.2006:
Nach 18 Jahren Amtszeit wird OB Dr. Mronz im Beisein von über 800 geladenen Gästen – darunter der Bayerische Innenminister Dr. Beckstein – mit einem Festakt in der Stadthalle verabschiedet. Höhepunkt der Feier ist die Auszeichnung des scheidenden Oberbürgermeisters mit der Ehrenbürgerwürde.

04.05.2006:
Bayreuths neues Stadtoberhaupt Dr. Michael Hohl wird offiziell in sein Amt eingeführt.

Schultheatertage04. – 05.05.2006:
Im Zentrum finden die 1. Bayreuther Schultheatertage statt. Über 2 000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene besuchen die Aufführungen.

06. – 15.05.2006:
Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber eröffnet gemeinsam mit OB Dr. Hohl die Oberfrankenausstellung.

22.06.2006:
Die Stadtkirche, eines der prägnantesten Bauwerke der historischen Innenstadt, muss wegen Einsturzgefahr gesperrt werden.

Graf-Münster-Gymnasium29.06.2006:
Spatenstich für den Erweiterungsbau des Graf-Münster-Gymnasiums: für rund 2,2 Millionen Euro entstehen neue Klassen- und Betreuungsräume.

30.06.2006:
Mit einem Festakt in der Stadthalle feiern Bayreuth und Annecy das 40jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft.

Klinikum14.07.2006:
Das Klinikum Bayreuth feiert sein 20jähriges Bestehen.

21.07.2006:
Am Richard-Wagner-Gymnasium fällt der Startschuss für einen Erweiterungsbau, der der Ganztagsbetreuung dient. 

24.07.2006:
1. Bayreuther „Off-Festival“: Im Zentrum wird „Der Ring des Nibelungen“ in der Inszenierung von Philippe Arlaud adaptiert.

Festspielpremiere25.07.2006:
Eröffnung der Bayreuther Festspiele mit Richard-Wagners Oper „Der fliegende Holländer“ in der Inszenierung von Claus Guth unter der musikalischen Leitung von Marc Albrecht. Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber führt die Ehrengäste an.

31.07.2006:
In der Stadthalle findet das „International Materials Forum 2006“ statt, eine Konferenz mit international renommierten Wissenschaftlern. Sie wird begleitet von einer Leistungsschau oberfränkischer Unternehmen.

Hohe Warte07.08.2006:
Der Kommunale Krankenhaus-Zweckverband feiert am Krankenhaus Hohe Warte die Einweihung zweier neuer Bettentrakte.

11. – 16.08.2006:
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besucht die Richard-Wagner-Festspiele und trifft während ihres Urlaubs in Bayreuth Vizekanzler Franz Müntefering, SPD-Vorsitzenden Kurt Beck und den CSU-Vorsitzenden Dr. Edmund Stoiber zu einem Spitzengespräch.

20.09.2006:
Mit einem Festakt feiert Bayreuth das 50jährige Bestehen seiner Jugendbücherei.

11.10.2006:
Einweihung eines Neubaus am Gymnasium Christian-Ernestinum, der unter anderem für die Mittagsbetreuung im Zuge der Einführung des achtstufigen Gymnasiums dient.

12.10.2006:
Für seine engagierte Jugendarbeit zeichnet OB Dr. Hohl den Verein Horizonte mit dem Sozialpreis der Stadt Bayreuth aus.

26.10.2006:
Auf dem Gelände der ehemaligen Neuen Spinnerei öffnet nach sieben Monaten Bauzeit die neue Bayreuther Filiale des Media Marktes. Mit rund 4.000 Quadratmetern ist sie eine der größten dieser Kette in Deutschland.

German Open08. – 12.11.2006:
Bei den LIEBHERR German Open geben sich die Top-Stars des internationalen Tischtennis-Sports in der Oberfrankenhalle ein Stelldichein.

09.11.2006:
OB Dr. Hohl zeichnet den Maler und Grafiker Hermann Rongstock mit dem städtischen Kulturpreis aus.

Infoveranstaltung in der Stadthalle16.11.2006:
Bei einer Infoveranstaltung in der Stadthalle gibt OB Dr. Hohl den Startschuss für die konzertierte Aktion „Aufschwung Innenstadt“.

20.11.2006:
Ende eines Nadelöhrs: Nach fast fünf Jahren findet der Ausbau der A 9 auf dem sechs Kilometer langen Teilstück zwischen der Rastanlage Sophienberg und der Anschlussstelle Bayreuth-Nord seinen Abschluss. Bayerns Inneminister Dr. Beckstein gibt das Straßenbauwerk für den Verkehr frei.

24.11.2006:
Bristih American Tobacco (B.A.T.) baut sein Volumen in Bayreuth aus: Die Stadt wird zu einem von zwei strategischen Standorten in Europa, an welchem die Produktion insbesondere der wachstumsorientierten Marken konzentriert wird. Wertvolle Arbeitsplätze werden dadurch gesichert. B.A.T. ist der größte industrielle Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Bayreuth.

Maxstraße 4802.12.2006:
Mit der Einweihung einer neuen, attraktiven Ladenpassage zum Markt findet die millionenschwere Sanierung des städtischen Anwesens Maxstraße 48 ihren Abschluss.