Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

18.08.2011

Die Region Bayreuth blickt nach vorn

Chance auf weitere zweijährige Förderung mit EU.-Mitteln

Stadt und Landkreis Bayreuth erhalten für ihr Regionalmanagement die Chance auf eine weitere zweijährige Förderung mit EU-Mitteln durch das Bayerische Wirtschaftsministerium. Die Förderanträge sind bereits gestellt. In Zeiten knapper Kassen bedeutet dies eine willkommene Unterstützung für die Entwicklung der Region und eine Bestätigung der Qualität der Arbeit des Regionalmanagements.

Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl und Landrat Hermann Hübner blicken auf eine nun bereits im vierten Jahr existierende erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis Bayreuth zurück und möchten auf dieses, aus der Regionalplanung heraus entstandene Instrument, nicht mehr verzichten. „Die erreichten Erfolge bestätigen die Richtigkeit des eingeschlagenen Wegs. Hier ist ein Motor in Gang gesetzt worden, der Stadt und Land immer stärker vernetzt“, so Dr. Hohl, und Hübner fügt hinzu: „Im Regionalmanagement wird hoch engagierte Arbeit für die Entwicklung der Region geleistet.“

Gemeinsame Steuerung

Das Regionalmanagement besteht aus den Mitarbeitern der GbR und arbeitet in enger Abstimmung mit der Wirtschafts- und Strukturentwicklung der Stadt Bayreuth sowie der regionalen Entwicklungsagentur des Landkreises zusammen. Regelmäßig trifft sich das Team, um die laufenden Prozesse zu optimieren und zu steuern. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Treffen mit der Chefetage. Oberbürgermeister und Landrat sind in die laufenden Prozesse eingebunden. Die Arbeiten in den Verwaltungen werden nicht ersetzt, sondern in sinnvoller Art verknüpft, um so die Herausforderungen mit einer regionalen Dimension qualifiziert zu meistern.

Wie sieht die Zukunft des Regionalmanagements aus?

Die erfolgreiche Zusammenarbeit soll fortgeführt und verstetigt werden. Die bereits laufenden Projekte werden vertieft und weitere relevante Themen aufgegriffen. Die größten Projekte im Verbund sind die weitere Entwicklung der Gesundheitsregion Bayreuth, die nachhaltige Sicherung der Prozesse in der Bioenergieregion Bayreuth und die Entwicklung von Strategien zur Begegnung des demographischen Wandels.

Unser Foto zeigt von links: Bernd Rothammel (Bioenergieregion), Fredy Schmidt, Dr. Petra Beermann (beide Wirtschafts- und Strukturentwicklung Stadt Bayreuth), Landrat Hermann Hübner, Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl, Alexander Popp (Regionalmanagement), Irina Deffner (Bioenergieregion), Detlev Schmidt (Wirtschaftsförderung Landkreis Bayreuth) und Eva Rundholz (Regionalmanagement).

Unser Foto zeigt von links: Bernd Rothammel (Bioenergieregion), Fredy Schmidt, Dr. Petra Beermann (beide Wirtschafts- und Strukturentwicklung Stadt Bayreuth), Landrat Hermann Hübner, Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl, Alexander Popp (Regionalmanagement), Irina Deffner (Bioenergieregion), Detlev Schmidt (Wirtschaftsförderung Landkreis Bayreuth) und Eva Rundholz (Regionalmanagement).