Stadt Bayreuth

IM FOKUS

27.08.2009

“Die Seele der Musik”

Bernheimer Fine Art Photography präsentiert in Haus Wahnfried Sonderausstellung mit Musikerporträts von Mat Hennek

Mat Hennek, Courtesy Galerie Bernheimer, München © Scumeck Sabottka.Zeitgleich mit den diesjährigen Bayreuther Festspielen präsentiert die Galerie Bernheimer Fine Art Photography, München, im Richard-Wagner-Museum Bayreuth, Haus Wahnfried, Richard-Wagner-Straße 48, die Photoausstellung “Die Seele der Musik”. Sie ist bis zum 30. August zu sehen.

Die Ausstellung zeigt rund 40 Musikerportraits des Photographen Mat Hennek. Wie kaum ein anderer prägte der deutsche Photograph – ebenfalls bekannt als “Kasskara” – in den vergangenen Jahren die Bildästhetik der klassischen Musik. Alle ausgestellten Photographien sind in den vergangenen sechs Jahren entstanden, viele davon erst kürzlich und gezielt für die von der renommierten Münchner Galerie Bernheimer organisierte Ausstellung.

Nachdem Mat Hennek unter anderem erfolgreich Popstars photographierte, wandte er sich den Könnern der Klassik zu. In seiner Portrait-Serie finden sich neben Opernstars wie Anna Netrebko, Magdalena Kozená, Thomas Quasthoff, Solisten wie Hélène Grimaud, Lang Lang, Hilary Hahn, Mischa Maisky, Krystian Zimerman und Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Claudio Abbado, Esa-Pekka Salonen und Christian Thielemann. Viele von diesen und weiteren Musiker-Portraits werden in der Sonderausstellung zu sehen sein.

Intimer Dialog zwischen Photograph und Posierendem

Mat Hennek hat einen wachen Blick für die verborgenen, unverfälschten Seiten der Musiker, so dass man beim Betrachten der Photographien stets den intimen Dialog zwischen dem Photographen und dem Posierenden spürt. Es gelingt ihm die Bühnenstars in ungewohnter Umgebung und ungewohnten Posen abzulichten – am liebsten in freien Natur: Mit Dietrich Fischer-Dieskau war Hennek schon im Wald, auch mit Sir Simon Rattle, Ben Heppner, Vadim Repin, mit Kent Nagano, mit dem er vor acht Jahren sein erstes Musikerportrait aufnahm, und natürlich mit seiner Lebensgefährtin Hélène Grimaud.

Die diesjährige Sonderausstellung “Die Seele der Musik” wird am Freitag, 24. Juli, einen Tag vor Beginn der Bayreuther Festspiele, im Rahmen der Benefizpremiere der Kindercamp in Concert-Reihe mit der Pianistin Hélène Grimaud feierlich eröffnet.

Mat Hennek und die Galerie Bernheimer haben zugunsten des Internationalen Kindercamps Villa Sans Souci eine Photographie als Unikat produziert, das Hélène Grimaud zeigt. Diese wird im Rahmen der Ausstellung zur Versteigerung angeboten.


Info:
Richard-Wagner-Museum mit Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung, Bayreuth
Richard-Wagner-Straße 48
95444 Bayreuth
Telefon (09 21) 75 72 8-16

Öffnungszeiten:
April bis Oktober: täglich von 9 bis 17 Uhr; Dienstag und Donnerstag bis 20 Uhr.

Lageplan

www.wagnermuseum.de