Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

21.11.2007

Die Stunde Amerikas – Drama zur Job-Krise

Szenenfoto aus Der Bayreuther Theaterherbst zeigt Arthur Millers Drama “Die Stunde Amerikas”. Das Theater Mühlheim an der Ruhr gastiert am Dienstag, 4. Dezember, um 20 Uhr, mit dem Stück im Großen Haus der Stadthalle. Karten gibt’s bei der Theaterkasse.

Studs Terkel, Journalist und Pulitzerpreisträger, reiste 1970 durch die Vereinigten Staaten, um anhand von Interviews Erfahrungen und Empfindungen zu notieren, die sich auf die Zeit der amerikanischen Depression nach dem Börsenkrach 1929 bezogen. Das umfangreiche Material diente Arthur Miller (1915 – 2005), dem wichtigsten amerikanischen Nachkriegsdramatiker, als Quelle seines Stücks “The American Clock”, in dem er den Weg einer Familie durch die anhaltende wirtschaftliche Krise nachzeichnet und aufzeigt wie schnell die dünne Decke der Zivilsation zerbricht.

In Szenen zwischen tiefer Tragik und grotesker Komik entfaltet sich ein Bilderreigen, der den Zuschauer in seinen Bann schlägt.

Börsenkrach in  Amerika: Makler suchen den Freitod, Millionäre werden zu Bettlern, Zehntausende verlieren ihre Arbeit. Hier beginnt Arthur Millers “Die Stunde Amerikas”. Mit vielen Handlungsträgern und Rollen kein unkomplizierter Stoff. Doch Regisseur Roberto Ciulli baut die Szenen mit lockerer Hand zu einem schillernden Mosaik zusammen. Ein gut aufgelegtes Ensemble spielt mal witzig oder ordinär, mal nonchalant oder verzweifelt. Da wirkt selbst Symbolisches wie eine Horde Gorillas, ein sexy Superman und ein sich auf der Psychiatercouch fläzender Uncle Sam nicht zu aufdringlich.

Miller nennt sein Stück im Untertitel eine “Revue”, zielt damit aber nur zum Teil auf den traditionellen Unterhaltungsbegriff, sondern benutzt eher deren Montageprinzip, um mit Songs, episierenden Monologen, rhapsodischer Erzählweise und einem Kommentator ein Panorama des historischen Geschehens zu zeichnen.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Großen Haus der Stadthalle. Karten sind an der Theaterkasse, Luitpoldplatz 9, erhältlich (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr; Samstag, 10 bis 14 Uhr; Telefon 09 21/6 90 01; Fax: 09 21/8 85 38; E-Mail: ticketservice@bayreuth-tourismus.de).